Der deutsche Schrebergarten in Australien

von am

Der Schrebergarten steht für Deutschland. Gerade Hecken, saubere Beete und bloß kein Unkraut. Doch der deutsche Schrebergarten ist auch in Australien beliebt.


Der deutsche Schrebergarten in Australien Auch so kann Schrebergarten-Idylle aussehen. Foto: Daniela Wiedner.

Die Australier haben eine eigene Gartenkultur. Doch das deutsche Goethe-Institut hat nun den Australiern den deutschen Schrebergarten nahe gebracht. Den ersten Schrebergarten gab es 1864 in Leipzig. Und die Australier sind begeistert vom deutschen Schrebergarten. Sogar der berühmteste Garten-Stars des fünften Kontinents, Vasili Kanidiadis, ist beeindruckt.

Hören Sie hier eine Reportage aus Melbourne von Anne Fromm über den deutschen Schrebergarten in Australien.

»Deutsche Schrebergärten in Australien« herunterladen

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben. Machen Sie den Anfang!

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

detektor.fm-Session mit Long Voyage

detektor.fm-Session mit Long Voyage

Es ist bereits das dritte Mal, dass Long Voyage live im detektor.fm-Studio zu hören sind. Dieses Mal ist es jedoch etwas ganz besonderes. Denn gerade ist das lang erwartete Debütalbum „Vertical“ erschienen. Pünktlich zum Release hat uns die Leipziger Band um den kanadischen Sänger Nicolas Huart eine Kostprobe gegeben. mehr