Fokus Filmkritik: Frank Olbert (Kölner Stadtanzeiger)

02.06.2012

Was macht heutzutage eine gute Filmkritik aus? Wir sprechen darüber mit den bekanntesten deutschen Filmkritikerinnen und Filmkritikern.

Das Kino ist ein Ort der Träume und Sehnsüchte. Aber wie sollte darüber gesprochen und geschrieben werden? Foto: © Valerie Hammerbacher / pixelio.de

Frank Olbert ist stellvertretender Ressortleiter “Kultur” beim Köllner Stadtanzeiger und zuständig für alle Filmthemen in der Zeitung. In “Fokus: Filmkritik” sprechen wir mit ihm über seine Arbeit und den Einfluss des Internets auf Filmkritiken in etablierten Zeitungen.

Außerdem diskutiert Andreas Kötzing mit ihm über die Situation im Verlagshaus DuMont Schauberg, zu dem neben dem Kölner Stadtanzeiger u.a. auch die Berliner Zeitung, die Frankfurter Rundschau und die Hamburger  Morgenpost gehört. Wirkt sich die Medienkonzentration auch auf die Vielfalt der Filmberichterstattung aus?