Prometheus – der neue Ridley Scott

von am

Ridley Scott kehrt jetzt zurück zu seinen filmischen Wurzeln von "Alien" oder "Blade Runner". In "Prometheus - Dunkle Zeichen" sucht eine Forschergruppe nach dem Ursprung menschlichen Lebens.


Prometheus - der neue Ridley Scott Ausschnitt aus “Prometheus” von Ridley Scott. Der Film kommt am 9. August ins Kino. Foto: © prometheus-derfilm.de

Anna Wollner. Anna Wollner.Hier ohne Prometheus, aber mit Spiderman.

Ridley Scott hat für "Prometheus" Stars wie Charlize Theron oder Michael Fassbender gewinnen können. Sie sind Teil einer Forschergruppe, die nach den Ursprüngen des menschlichen Lebens sucht.

Dafür müssen sie durch das Universum reisen und treffen hier natürlich auf diverse Gefahren und Überraschungen. Am Ende kämpfen sie für die Zukunft der Menschheit. Viele Scott-Fans können den 9. August 2012 kaum noch erwarten.

Ob sich der neue Film von Ridley Scott lohnt oder nicht. Das haben Anna Wollner und Andreas Kötzing diskutiert.


Es wurde bereits 1 Kommentar zu diesem Artikel geschrieben. Diskutieren Sie mit.
  1. Herbert

    Herbert am

    Der Film ist schlecht. Mit Philosophie hat der Film gar nichts zu tun, es ist nur eine Ansammlung von Buzzwörtern. Wenig Inhalt, lasche Charaktere, die nicht authentisch wirken. Erwartet nicht viel von diesem Eye-Candy.

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Kino: “Prometheus”, “Entre les Bras” und “Jeff, der noch zu Hause wohnt”

Kino: “Prometheus”, “Entre les Bras” und “Jeff, der noch zu Hause wohnt”

Im Kino ist von Sommerloch keine Spur. Unsere Kinoexpertin hat auch diese Woche wieder drei Empfehlungen im Gepäck. mehr