Akustik-Session mit Butcher The Bar

01.11.2011

Instrumente kauft Joel Nicholson mit Vorliebe auf dem Flohmarkt. Mittlerweile füllen die ein ganzes Haus in Manchester. Mit seinem Soloprojekt Butcher The Bar ist er momentan auf Europatour. Im detektor.fm-Studio legte er einen Zwischenstopp ein.

Joel Nicholson alias Butcher The Bar in Aktion im detektor.fm-Studio (Foto: © detektor.fm)

Das Label Morr Music steht einerseits für experimentierfreudige elektronische Musik, Stichwort Lali Puna oder FM Belfast, andererseits für organische Gitarren-Bands wie Seabear und Telekinesis. Zu letzerem Lager gehört auch der Brite Joel Nicholson, der mit seinem Solo-Projekt Butcher The Bar gerade durch Europa tourt und in England unter anderem Death Cab For Cutie supporten wird.

Im detektor.fm-Studio spricht Nicholson über die Herausforderung, große Hallen statt intime Clubs zu bespielen und erzählt von den Schnäppchen, die man als Instrumentensammler auf englischen Flohmärkten ergattern kann. Dazu gibt es zwei Kostproben seiner mit samtweicher Stimme vorgetragenen Folksongs.

Interview & Akustik-Session mit Butcher The Bar

Butcher The Bar – Sin So Sweet (live im detektor.fm-Studio)

Gregor Schenk

Musikchef von detektor.fm. Beschäftigt sich tagein tagaus mit Bands, Alben, Playlisten, Konzerten, Genres, Trends und Popkultur im Großen wie im Kleinen. Auch wenn er abends die Sendertür hinter sich schließt, mag die Musik nicht verstummen. Dann geht’s weiter – im Proberaum, im Studio oder am DJ-Pult.

Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *