Akustik-Session mit Francesco Wilking

13.03.2012

Wenn Francesco Wilking Lieder schreibt, schafft er das fast so schnell wie John Lennon seinerzeit: Abends schreiben, am nächsten Tag der Band zeigen und aufnehmen.

Francesco Wilking wird in Zukunft auch wieder mit seiner Band “Tele” unterwegs sein.

Mit seiner Band Tele macht er schon lange deutschsprachige Popmusik. Vor einem Jahr hat es Francesco Wilking in die Solo-Wildnis gezogen und er hat das Album Die Zukunft liegt im Schlaf veröffentlicht.

In nur drei Tagen hat er mit seinen Mitmusikern die Platte aufgenommen. Kritiker und Kollegen waren beeindruckt von dem Erstlingswerk:

Herrgottsack, so muss man das machen. Hiermit ziehe ich tiefstens meinen Hut. (Judith Holofernes, Wir sind Helden)

Jetzt tourt er durch ganz Deutschland und hat sich Kat Frankie als Unterstützung dazugeholt. Zwischen den Konzerten hatte er aber noch genug Zeit, bei uns im Studio vorbei zu schauen, ein paar Fragen zu beantworten, und live zwei Songs zu spielen.

Interview & Akustik-Session nachhören:

Francesco Wilking – Der Minister (detektor.fm Akustik-Session)

Francesco Wilking – Tunnelhausen (detektor.fm Akustik-Session)

Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *