“Mir wern reinbloasn wos geht” – LaBrassBanda im Interview

02.11.2011

Ihre Songs heißen "Bauersbua", "Des Konnst Glam" oder "Rotes Hoserl". Ihre Instrumente: Posaune, Trompete, Tuba. Doch auf den Konzerten von LaBrassBanda tummelt sich nicht nur bayrisches Urvolk, sondern auch Hipstertum aus Schanze und Prenzlauer Berg. Wie passt das zusammen?

Gypsy-Funk oder Blechblaspop mit Balkan-Einschlag – das sind nur zwei der Labels, die der Musik von La Brass Banda schon angehängt worden sind. Fakt ist, dass Blechblasinstrumente bei La Brass Banda eine entscheidende Rolle spielen. Und obwohl die Band damit kaum im Radio oder den einschlägigen Musikmagazinen stattfindet, füllen ihre Konzerte große Hallen.

Momentan sind LaBrassBanda auf Deutschlandtour. Manuel Winbeck, Bandmitglied und diplomierter Jazz-Posaunist, stattete uns einen Besuch ab und stellte sich unseren Fragen: