Musikvideo der Woche: The Shoes mit Time To Dance

von am

Unser Musikvideo der Woche ist diesmal mit Starbesetzung. Für einen Song der Shoes hat sich niemand Geringeres als Jake Gyllenhaal gefunden.


Musikvideo der Woche: The Shoes mit Time To Dance Jake Gyllenhaal als ewig zweifelnder Massenmörder. Foto © Screenshot youtube.com.

Maurice Gajda Maurice Gajdamag Musikvideos, die eine Geschichte erzählen. Eigentlich ist "Time To Dance" von "The Shoes" ein fröhlicher Tanzsong. Eigentlich. Denn extra für den Videoclip haben "The Shoes" einen Remix aufgenommen. Der Song wurde an das Video angepasst und hört sich technoider und böser an als das Original, so Musikvideo-Experte Maurice Gajda.

"Nicht schlimmer als ein Tatort"

Unser Musikvideo der Woche erzählt die Geschichte eines Massenmörders. Er kann nicht anders und bringt reihenweise Leute um. Zwar kommt er zwischendurch immer wieder ins Zweifeln, ändern kann er sein Verhalten jedoch nicht. Verkörpert wird dieser Massenmörder von Jake Gyllenhaal, der die Rolle beängstigend gut mimt.

Angst vorm Gucken muss aber niemand haben. Denn mit Ausnahme zweier Morde am Anfang des Videos ist keine Bluttat direkt zu sehen. Und so urteilt Maurice Gajda:

»Maurice Gajda im Interview.« herunterladen

 


Das Musikvideo der Woche: The Shoes - "Time To Dance"

Unterstützen Sie gutes Musikfernsehen!

Maurice Gajda ist seit der ersten Stunde unser Musikvideo-Experte - und arbeitet im Team des Online-Musikfernseh-Magazin Pop10. Unter dem Motto "Music is our first love" wird dieses Projekt größtenteils von Studenten und Azubis ehrenamtlich produziert.

Deshalb sind größere finanzielle Sprünge - wie z.B. der anstehende Umbau der Pop10-Webseite - nicht ohne Hilfe von anderen möglich.

Wenn Sie innovatives und unabhängiges Musikfernsehen im Netz unterstützen wollen, können Sie das hier tun: Pop10-Crowdfunding-Projekt.

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben. Machen Sie den Anfang!

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Musikvideo der Woche: M 83 mit “Midnight City”

Musikvideo der Woche: M 83 mit “Midnight City”

Unser Musikvideo in dieser Woche ist im Prinzip wie ein Harry-Potter-Film. Mit einem Unterschied: Es ist tausendmal besser. mehr