Afghanistan-Debatte im Bundestag – und das sagen internationale Experten

von am


 [?]

Der Afghanistan-Einsatz war heute Thema im Bundestag. Und da gab es zwei kleine Überraschungen. Zum einen übernahm Oberst Klein die Gesamtverantwortung für den tragischen Luftschlag auf zwei Tanklaster. Zum Anderen veränderte Bundesaußenminister Westerwelle den Ton: er bezeichnete den Einsatz erstmals als „bewaffneten Konflikt“. Und er warb um Zustimmung. Zustimmung für das neue Einsatzkonzept der Bundesregierung. Demnach soll mehr Kraft in die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte gelegt werden. Das Mandat wird nun von 4500 auf 5350 Soldaten erhöht. Und die zivile Aufbauhilfe wird fast verdoppelt - auf 430 Millionen Euro.

Das Thema Afghanistan bleibt auf der Agenda. Und weil es das ein derart wichtiges außenpolitisches Thema ist, haben auch wir uns in den letzten Wochen intensiv damit beschäftigt. Was uns die nationalen und internationalen Experten für Einschätzungen gegeben haben, haben wir Ihnen nochmals zusammengestellt. Hören Sie Michael Semple von der Harvard-University, den Autor Eric Chauvistré, den ehem. Kabul-Korrespondenten der BBC Alan Johnston und den renommiertesten deutschen Afghanistan-Experten Konrad Schetter:

»Das sagen Experten zu Afghanistan« herunterladen


Es wurde bereits 1 Kommentar zu diesem Artikel geschrieben. Diskutieren Sie mit.
  1. mike mcgrathy

    mike mcgrathy am

    sehr gut, dass sie auch über den tellerrand schauen bei dem thema. hier haben weit mehr menschen weit klügere dinge zu sagen, als deutsche politiker, wie ein gewisser außenminister.

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Frieden schaffen ohne Waffen - Kann ein ziviler Friedensdienst das Militär ersetzen?

Frieden schaffen ohne Waffen - Kann ein ziviler Friedensdienst das Militär ersetzen?

Afghanistan, Sudan, Libanon - deutsche Soldaten sind an vielen Orten im Einsatz. Derzeit ist die Bundeswehr an 15 Auslandsmissionen beteiligt. Aber wie sieht es mit dem zivilen Engagement für Frieden aus? Und was kann ein ziviler Dienst womöglich besser, als eine Armee? mehr