“Es wird langweilig” – über Folgen der Präsidentenwahl in Polen

05.07.2010

Polen hat gewählt. Die Zeit ohne Staatspräsidenten ist endgültig vorbei. In einer Stichwahl hat sich der liberal-konservative Bronislaw Komorowski mit 53 Prozent durchgesetzt.

Eine polnische Fahne in der Altstadt von Warschau. Foto: Lennart Preiss/ ddp.

Journalist der deutschen Redaktion >Polskie RadioJoachim Ciecierski.Journalist der deutschen Redaktion >Polskie Radio<. 

Jaroslaw Kaczynski, der Zwillingsbruder des bisherigen Präsidenten Lech Kaczynski, hat gestern knapp den Kürzeren gezogen. Die Wahl war notwendig, weil Lech Kaczynski bei einem Flugzeugabsturz in Russland ums Leben gekommen war.

Doch was bedeutet die Wahl von Komorowski für Polen und wird sich das Verhältnis zu Deutschland verändern? Wir haben darüber mit Joachim Ciecierski von der deutschen Redaktion des Polskie Radios in Warschau gesprochen.

Das Interview können Sie hier hören: