Kolumne der Woche: Was bitteschön ist ein Schleswig-Holstein?

von am

Nördlich von Hamburg liegt ein magisches Land. Rein zufällig kommt Jan Kröger aus genau diesem Land und klärt uns auf - über Schleswig-Holstein.


Kolumne der Woche: Was bitteschön ist ein Schleswig-Holstein? Neblig, grau und langweilig - das ist Schleswig-Holstein. Oder etwa doch nicht? Foto: © Joern Pollex/dapd.

Jan Kröger Jan Krögerkommt aus Schleswig-Holstein. Wirklich. Das berüchtigte Flensburg liegt dort, genau so wie die Reichen-Enklave Sylt oder Lübeck - die Heimat von Günter Grass. Schleswig-Holstein klingt erstmal nicht nach sonderlich viel Spaß. Eingeklemmt zwischen Nordsee, Ostsee und Dänemark, scheint das Bundesland nicht viel zu bieten. Zumindest sieht das mancher ignorante Tourist so. Und manch ein Bewohner des Landes mag sich denken, dass der Erdkundeunterricht da unten im Süden nicht mehr so ganz das Wahre ist.

Zum Glück gibt es jedoch Jan Kröger. Der kommt aus Schleswig-Holstein, hat dort praktisch die ersten 20 Jahre seines Lebens verbracht und kennt sich aus, in dem Land da oben im Norden. In der Kolumne der Woche teilt er sein Wissen.

»Kolumne der Woche: Was bitteschön ist ein Schleswig-Holstein?« herunterladen

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben. Machen Sie den Anfang!

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Strom aus dem Meer - eine saubere Alternative?

Strom aus dem Meer - eine saubere Alternative?

Die Diskussion um erneuerbare Energien dreht sich in Deutschland fast nur um Wind- und Sonnenkraft - dabei lässt sich auch mit Ebbe und Flut Energie gewinnen. mehr