Karriere | Soziale Netzwerke: Die digitale Bewerbungsmappe?

von am

Neben einer perfekten Bewerbungsmappe wird auch gutes Auftreten im Internet immer wichtiger - sagen viele Experten. Aber googlen Personalchefs wirklich Partyfotos?


Karriere | Soziale Netzwerke: Die digitale Bewerbungsmappe? Nicht nur die klassische Bewerbungsmappe, auch der Auftritt im Internet ist relevant. Foto: © Philipp Guelland/dapd

Svenja Hofert Svenja Hofertschreibt unter anderem für Spiegel Online über Karrierethemen. Es ist eine Horrorvorstellung: Das minutiös vorbereitete Vorstellungsgespräch, die designoptimierte Bewerbungsmappe und die geschliffenen Umgangsformen sind alle wertlos, weil der Personalchef bei Facebook das wahre Gesicht seines Bewerbers gesehen hat - und den Job kurzerhand an jemand anderen vergibt.

Ganz so drastisch geht es in der Realität zwar nicht zu, doch Experten sind sich einig: die Spuren, die man im Netz hinterlässt, können bei der Jobsuche ausschlaggebend sein. Jemand, der sich im Internet wenig kreativ gibt und sich dann auf einen Job in der Kreativwirtschaft bewirbt, muss sich nicht wundern, wenn sich der langweilige Youtube-Kanal negativ auf die Bewerbung niederschlägt.

Aber mit LinkedIn, Facebook und Co. lassen auch bestehende Kontakte pflegen. Wer mit den richtigen Leuten auf Facebook befreundet ist, kommt vielleicht schneller an einen Job, als jemand ohne Facebook-Account.

Die Karriereberaterin Svenja Hofert verrät im Interview, worauf es ankommt und worauf man als Bewerber achten sollte, wenn man sich im Netz bewegt.

»Karriere | Soziale Netzwerke: Die digitale Bewerbungsmappe?« herunterladen

detektor.fm Karriere wird präsentiert von academics.de, dem Online-Stellenmarkt für Wissenschaft, Forschung & Entwicklung


Stellenangebote bei academics.de:


detektor.fm Karriere jede Woche automatisch bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren.

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben. Machen Sie den Anfang!

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Karriere | Bewerbungsfotos - Image ist alles

Karriere | Bewerbungsfotos - Image ist alles

Schubladen-Denken beschleunigt Entscheidungsprozesse. Weil Personaler keine Zeit haben, jeden Bewerber kennenzulernen, zählt der erste Eindruck - dann wird aussortiert. Über die Wirkung von Bewerbungsfotos. mehr