28. Juli 2016

Werdet Beta-Tester von klick.pop

klickpop header 2

Liebe Freunde von detektor.fm,

wir haben uns etwas Neues ausgedacht. Künftig wollen wir hier auf unserer Webseite spannende, multimediale Geschichten erzählen. Manche sagen Scrollytelling dazu, andere nennen es Longread oder Online-Feature. Bei uns heißt es:

klickpop logo

klick.pop soll der Auftakt sein für innovatives Geschichtenerzählen auf detektor.fm. Gerade befindet es sich noch in der Entwicklung. In Kooperation mit dem MIZ Babelsberg basteln wir eifrig am Pilot. Einen Titel hat er schon: „Pop ist kein weißer, heterosexueller Mann“. Mit dieser ersten Geschichte wollen wir der Frage nachgehen, inwiefern Frauen in der Musikbranche immer noch benachteiligt werden. Das Projekt nimmt langsam Formen an, einen ersten Dummy gibt es schon.

Jetzt beim Beta-Test mitmachen

Und da kommt ihr ins Spiel: Wir wollen, dass ihr unser neues Spielzeug auf Herz und Nieren testet, wollen rausfinden, was ihr gut findet und was weniger. Denn als Hörer, Nutzer und Leser von detektor.fm habt ihr sicher eine ganz andere Perspektive auf das Projekt als wir.

Wenn ihr neugierig seid, macht mit beim Beta-Test! Schickt uns eine Mail an musik[at]detektor.fm mit dem Betreff „klick.pop“ und ihr erhaltet exklusiven Zugang zum klick.pop-Dummy. Für das Testen der Geschichte benötigt ihr ca. 15 Minuten. Dazu kommt ein Fragebogen, in dem wir euer Feedback zur Handhabung, Ästhetik und Funktionalität des Prototypen einholen (ca. 10 Minuten Aufwand). Als Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmern detektor.fm-Überraschungspakete. Der Beta-Test läuft bis zum 8. August.

Wenn ihr mehr über die Idee von klick.pop und die Protagonistinnen hinter dem Projekt erfahren wollt, schaut doch mal auf dem eigens dafür eingerichteten Blog nach.

Wir sind gespannt auf eure Meinung!

klick.pop ist ein Projekt des MIZ Babelsberg in Zusammenarbeit mit detektor.fm.

Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *