Play
Bild: Pressefoto / Iga Drobisz
Bild: Pressefoto / Iga Drobisz

ÄTNA

ÄTNA aus Dresden gehören definitiv zu den aktuell aufregendsten deutschen Newcomern. Kennengelernt haben sich Inéz Schäfer und Demian Kappenstein an der Musikhochschule in Dresden. Nach gemeinsamen Projekten mit anderen MusikerInnen war schnell klar, dass die beiden sehr gut als Duo funktionieren. Ein Synthie-Keyboard und ein Mikro für Sängerin Inéz, das Schlagzeug für Demian – fertig ist das Setup. Aus diesem simplen Aufbau zaubern ÄTNA vielschichtige Songs mit fiebrigen Sounds und komplex akzentuierten Beats. Nach zwei EPs kommt Ende Januar 2020 das Debütalbum. Die Promo schreibt: „Fever Ray trifft auf Grimes in der Semperoper.“ Und oft sind Promotexte wirklich furchtbares Geseier, hier stimmts aber voll. Wer ÄTNA im November auf unserer Sause zum 10. Geburtstag von detektor.fm verpasst, hat Anfang 2020 die Konzerte zur Auswahl.

Um auf der Gästeliste zu landen, postet uns Euren Wunschtermin in die Kommentare. Wir benachrichtigen wir die Gewinner per Mail.

Kommentare

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.