1 1/2 Jahre detektor.fm – Wir können auch anders!

von am

Anfang Juni ist detektor.fm 1 1/2 Jahre alt geworden. Für uns Anlass mal für einen Tag all das nervige und ätzende vom Dudelfunk in drei Stunden Programm zu stecken. Hier ist das Destillat.


1 1/2 Jahre detektor.fm - Wir können auch anders! Ausschnitt aus dem Frequenzband eines guten alten UKW-Radios. Foto: pixelio.de / Lenny Schuchaert.

In unserer Privatradio-Sendung übernehmen Bolle & Horst den detektor-Sektor. Nachrichten, Wetter und Verkehr kombiniert mit ständigem Geduze. Das sind nur einige Elemente unserer detektor.fm-Dudelfunksendung.

Bolle & Horst. Bolle & Horst.Immer gut gelaunt und einen Witz auf Lager.

Hier gibt es die Höhepunkte in drei Teilen. Den Anfang machen die Nachrichten 60 Minuten früher als woanders, die Wettermaus und ein Interview mit dem Kaiser.

In Stunde zwei wartet wieder der detektor.fm-Hit-Dreier, Gartenexperte Dieter Dünger und ein gewagter Selbstversuch von Bolle & Horst.

Die dritte Stunde steht ganz im Zeichen des Gewinnspiels, bietet Styling-Tipps der Stars und ein Interview mit dem Heiligen Stuhl.


Es wurde bereits 1 Kommentar zu diesem Artikel geschrieben. Diskutieren Sie mit.
  1. Peter Viehrig

    Peter Viehrig am

    Heute, also eine Woche später, hörte ich die Zusammenfassung des obigen als Podcast via iTunes. Und das war ja schon eingedampft auf eine Stunde, dennoch hielt nur eine halbe davon durch, weil es länger schlicht nicht zu ertragen war.

    Die erschütternde Erkenntnis, die für mich daraus folgt, ist: Dudelfunk läßt sich nicht persiflieren, da er bereits exakt so grottig ist, wie hier dargestellt.

    In der Konsequenz höre ich beim klassischen UKW-Rundfunk nur noch DLF und selten noch Deutschlandradio Kultur, alles weitere kommt als Podcast herein oder wird von mir selbst online zusammengelesen.

    Also: Bitte weitermachen wie bisher und niemals so werden, wie oben dargestellt.

    Grüße aus Berlin in die alte “Heimat”.

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Heute wird detektor.fm 1,5 Jahre alt: Wir machen Dudelfunk

Heute wird detektor.fm 1,5 Jahre alt: Wir machen Dudelfunk

Wir feiern heute anderthalbjähriges Jubiläum. Und als Geschenk gibt's was, was wir sonst nicht machen: Dudelfunk. mehr