detektor.fm präsentiert: Sophie Hunger

16.07.2013

Der Sommer ist in vollem Gange und was kann da schöner sein, als ein Konzert unter freiem Himmel. Auch Sophie Hunger weiß das und spielt deshalb im Rahmen ihrer Tour am 16. August ein Konzert auf der Parkbühne mitten im Clara-Zetkin-Park in Leipzig. Wir verlosen Tickets.

Sophie Hunger spielt am 16. August auf der Parkbühne in Leipzig (Foto: Susann Jehnichen)

 

Sophie Hunger ist der Schweizer Exportschlager Nummer eins, wenn es um anspruchsvolle Popmusik geht. Seit ihrem Debütalbum 2008 häufen sich Fans aller Genres zwischen Rock, Pop und Jazz.

Auch Hungers aktuelles Album The Danger Of Light hat für positive Kritiken auf allen Kanälen gesorgt. Bei der Entstehung der Platte hat sie jedoch Neuland betreten. Erstmals haben Studio-Musiker abseits der üblichen Kollegen Instrumente eingespielt. Darunter auch bekannte Größen, wie Josh Klinghoffer, der sonst bei den Red Hot Chilli Peppers Gitarre spielt. Trotz unterschiedlicher Wurzeln haben die beiden wunderbar harmoniert.

Die Zusammenarbeit war eigentlich sehr leicht, aber es kommt immer darauf an, wie man aufeinander zugeht. Speziell bei Josh war meine Neugier an ihm und an dem, was er zu sagen hat, sehr groß. Also wollte ich ihn gar nicht einschränken. Das ist natürlich eine Ausgangslage, wo Reibungspunkte gar nicht erst zustande kommen. Außer er hätte Quatsch gespielt, aber das ist bei ihm gar nicht möglich. Wir waren sehr offen zueinander.

Es sind kleine Geschichten aus ihrem Leben, genauso wie verworrene Gedankenspiele, die Sophie Hungers neues Album prägen. Die typische Klischee-Fallen gängiger Singer-Songwriter umgeht sie gekonnt. Beim Songschreiben lässt sie sich schlicht und einfach von ihren Gefühlen leiten. Nichts ist analytisch konstruiert:

Es ist ein Fehler, zu denken, dass Musik stellvertretend für etwas Bestimmtes steht. Als würde ich einen Song über meinen verstorbenen Hund schreiben und ihn „My Dog Died“ nennen, also eine bloße Kopie von einem bestimmten Gefühl. So ist das natürlich nicht. Journalisten wollen zum Beispiel immer wissen, inwiefern der Song „Das Neue“ gesellschaftskritisch und soziologisch ist. Das kann ich gar nicht sagen. Ich weiß nur, dass es in sich etwas bedeutet und keinen direkten Bezug haben muss. Das wäre mir viel zu analytisch. Ich mache stattdessen viel mit Instinkt.

Zu einem überragenden Album gehören auch die passenden Konzerte und deshalb ist Sophie Hunger mit ihrer The Danger Of Light-Tour noch bis Ende des Jahres auf deutschen Bühnen unterwegs.

detektor.fm verlost 5×2 Tickets für das Konzert von Sophie Hunger auf der Parkbühne am 16. August. Wer die gewinnen möchte, schreibt einfach eine Mail mit dem Betreff „Sophie Hunger“  und seinem Vor- und Zunamen an musik@detektor.fm.  Die Gewinner werden anschließend von uns per E-Mail benachrichtigt.