detektor.fm präsentiert: Thomas Dybdahl

10.09.2014

In seiner Heimat Norwegen ist Thomas Dybdahl Stammgast in den Charts. Seit über zehn Jahren veröffentlicht er regelmäßig Alben. Sein aktuelles heißt „What’s Left Forever“. Im Oktober kommt er für 2 Konzerte nach Deutschland. Wir verlosen Tickets.

-

Thomas Dybdahl - skandinavische Melancholie & melodieverliebter Songwriter-Pop. Foto: Yuvel Hein

Wenn Thomas Dybdahl zu Hause in Norwegen ein neues Album veröffentlicht, können die anderen schon mal Platz eins in den Charts freimachen. Mit fast allen seiner sechs Soloalben hat er sich dort eingenistet, dazu diverse Musikpreise abgeräumt.

Sein einfühlsamer Songwriter-Pop ist eine sichere Bank. Skandinavische Melancholie paart sich hier mit luftigen Arrangements und einem leichten Hang zum Jazz. Das schrammt manchmal nah am Kitsch vorbei, kriegt aber rechtzeitig die Kurve und bleibt einem in guter Erinnerung im Ohr hängen.

Als Produzent für sein neuestes Album hat sich Thomas Dybdahl den Amerikaner Larry Klein ins Boot geholt. Der ist schon mit vier Grammys dekoriert und hat u.a mit Joni Mitchell, Herbie Hancock und Til Brönner gearbeitet.

Wir verlosen Tickets

Demnächst kommt Thomas Dybahl für gerade mal 2 Konzerte nach Deutschland (Termine siehe unten). Wir verlosen Tickets. Einfach eine Mail schreiben an musik@detektor.fm. Vor-, Nachname und die Wunschstadt nicht vergessen. Die Gewinnner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.