detektor.fm-Session mit Yalta Club

04.09.2013

Besuch aus Frankreich im detektor.fm-Studio. Wir sind zusammengerückt für die sechsköpfige Band Yalta Club, die gleich ein ganzes Arsenal an Instrumenten mitgebracht hat: Tuba, Trompete, Gitarre, Xylophon, Mini-Piano, Melodica und allerlei Percussion. Genauso bunt und vielfältig klingen die Songs der deutsch-französischen Band.

Dei deutsch-französische Band Yalta Club im detektor.fm-Studio. Foto: detektor.fm

Eigentlich wollte die Lünebnurgerin Corinna Krome nur für ein Auslands-Semester nach Frankreich gehen. Nachdem sie dort aber fünf Musiker traf, mit denen sie menschlich wie musikalisch bestens harmoniert, kam alles ganz anders.

Heute, drei Jahre später, firmiert das Sextett unter dem Namen Yalta Club. Das erste Album ist im Kasten und kommt in Deutschland erst nächstes Jahr raus. Im detektor.fm-Studio hat uns die Band aber schon mal eine Kostprobe gegeben.

Interview & Session nachhören:

Yalta Club – Highly Branded (detektor.fm-Session)

Yalta Club – Golden Boy (detektor.fm-Session)