MiXery-Plattenkoffer: Lessons

Lessons kompilieren

03.06.2016

Die neue Ausgabe des Plattenkoffers bespielt eine Band, die noch so neu ist, dass sie noch nicht mal ein Album draußen hat. Wem klirrende Gitarren und emotionale Auswüchse jeglicher Art nicht fremd sind, dem sei dieser Mix der deutsch-finnischen Band Lessons wärmstens ans Herz gelegt.

Lessons mögen tanzbare Gitarrenmusik. Collage: detektor.fm

Lessons mögen tanzbare Gitarrenmusik. Collage: detektor.fm

Der MiXeryPlattenkoffer. Immer freitags ab 19 Uhr.


Es war 2011, als sich der Leipziger Patrick Sudarski und die beiden Finnen Samu und Ville Kuukka in einer Bar in Berlin kennenlernten. Fortan schickten sie sich Song-Skizzen zwischen Leipzig und Helsinik hin und her.

Es dauerte dann aber noch weitere zwei Jahre bis eine erste Single erschien. Nun, nach geschlagenen fünf Jahren, erscheint mit Tempest endlich die erste EP von Lessons. Am 17. Juni kommt die Platte beim Label Sinnbus raus und seit letzter Woche kann man auch den Titeltrack daraus hören.

Wir haben die drei Jungs vorab gebeten, für uns ihren Plattenkoffer zu öffnen. Herausgekommen sind 60 Minuten vollgepackt mit vergessenem Wave, diskoiden Postpunk und klagendem Shoegaze.


Mixery_Plattenkoffer


Tracklist

01. Gleaming Spires – The End Of All Good Things
02. The Soft Moon – Breathe The Fire
03. Molly Nilsson – Plaza Italia
04. Paul Hertzog – Preparation
05. Necropolis Of Love – The Tunnel
06. Big Audio Dynamite II – Kickin‘ In
07. New Order – Bizarre Triangel
08. Philipp Oakey & Giorgio Moroder – Good-Bye Bad Times
09. Cocteau Twins – Fotzepolitic
10. Stan Ridgway – Pick It Up (And Put It In Your Pocket)
11. Spiritulized – Come Together
12. Q – Video Girl
13. Sparks – Tryouts For The Human Race
14. The Aim Of Design Is To Define Space – Kippenberger