MiXery-Plattenkoffer mit Sam Goku

Sam Goku kompiliert

02.03.2018

Die elektronische Musikszene braucht sich keine Sorgen um den Nachwuchs zu machen. Täglich lassen sich neue Newcomer entdecken. Sam Goku ist so ein Geheimtipp. Ursprünglich kommt er aus Düsseldorf, mittlerweile lebt er in München. Mitgenommen hat er ein großes Faible für Harmonien.

Tracks von inspirierenden Producern und zum Auflegen hat Sam Goku für den MiXery-Plattenkoffer ausgewählt.
Collage: detektor.fm

Tracks von inspirierenden Producern und zum Auflegen hat Sam Goku für den MiXery-Plattenkoffer ausgewählt.
Collage: detektor.fm

Der MiXeryPlattenkoffer. Immer freitags ab 19 Uhr.


Viel gibt Sam Goku nicht von sich preis. Er lässt die Musik für sich sprechen – und die hat auch ohne Worte einiges zu erzählen. Er möchte seine Hörer auf eine Reise mitnehmen, schreibt der Wahl-Münchner als einzigen Satz in seiner Facebook-Info. Und genau das tut er: Die klassisch geraden Bassdrums reichert er mit einer Fülle an schwebenden Harmonien und naturalistischen Sounds an. So schafft Sam Goku in seinen eigenen Tracks und den DJ-Sets eine leicht melancholische, mild gedämpfte Atmosphäre, die schnell Assoziationen zu stillen Waldspaziergängen oder magischen Abend- und Morgendämmerungsmomenten auf Open Airs wecken.

Sein Set für MiXery-Plattenkoffer zeigt, woher die musikalischen Inspirationen kommen: Da sind Super Flu mit ihrem eingängigen Pop-Einschlag, aber auch das schwedische Label-Kollektiv Studio Barnhus mit seiner lässigen Disco-Funk-Deep-House-Mischung sowie Four Tet, der das Organische und Poppige kongenial in Electronica und House aufblühen lässt.

Mit „Yao“ mixt Sam Goku auch ein eigenes Stück in seinen Plattenkoffer-Beitrag ein. Der Track wird voraussichtlich im Mai veröffentlicht – wieder beim britischen Label Oleeva Records, das auch Sam Gokus Debüt-EP vor einem halben Jahr herausgebracht hat. Eines ist sicher: Mit dem jungen Münchner dürfte in Zukunft zu rechnen sein.


Mixery_Plattenkoffer


Tracklist

1. Siriusmo – Signal
2. Baba Stiltz – Are You Mad? Cause I’m Not Mad …
3. Sam Goku – Yao
4. Axel Boman – In The Dust Of This Planet
5. Astrea – La Fine Del Giorno
6. Super Flu feat. Hjalmar – Va Ga Va Ga
7. Genius Of Time – Djungel Jam
8. Four Tet – Planet
9. New Jackson feat. Margie Jean Lewis – There Will Always Be This Love