Musikvideo der Woche: Sizarr – Purple Fried

12.09.2012

Kühl und fernöstlich sind zwei Worte, die das Musikvideo der Woche gut beschreiben. Alles weitere erklärt wie immer unser Experte Maurice Gajda.

Fliegende Unterarme scheinen zum neuen Trend zu werden. Im Video zu “Purple Fried” von Sizarr spielen sie jedenfalls eine tragende Rolle. Foto: Screenshot

Maurice Gajdamoderiert auch beim Musikfernsehen Pop 10 

Sizarr werden gerade als neue Wunderkinder gefeiert. Die Band aus Landau konnte mittlerweile schon einige Erfolge für sich verbuchen. Neben einigen umjubelten Festivalauftritten steht das Debütalbum Psycho Boy Happy des Trios in den Startlöchern.

Mittlerweile gibt es auch ein Video zur ersten Single „Purple Fried“. Der Clip ist in kühlen Farben gehalten und bietet eine interessante Mischung aus Asien-Kitsch und Prog-Rock Ästhetik. Außerdem spielen fliegende Unterarme – wie schon im Video zu „Today’s Supernatural“ von Animal Collective – eine nicht ganz unwesentliche Rolle.

Ob die zum neuen Trend werden und warum „Purple Fried“ von Sizarr das Zeug zum Musikvideo der Woche hat, erklärt unser Experte Maurice Gajda im Interview.


 

Das Musikvideo der Woche