Musikzimmer-Band des Monats: Duke & Sara

"Uns fehlt der Swag für Hip-Hop"

26.03.2014

Jeden Monat könnt ihr aus unseren fünf Newcomern in der Demoecke eine Band ehren, die euch besonders gefallen hat und sie zu unserer Band des Monats küren. In diesem Monat hat euch das Duo Duke & Sara anscheinend so mit ihrer träumerischen Musik verzaubert, dass ihr ihnen den Titel verliehen habt.

Wer sich mal auf YouTube verirrt, begegnet schnell mehr oder minder talentierten Musikern. Die wenigsten davon bleiben wirklich im Kopf, bei Duke & Sara ist es aber so. Man wird von Saras lieblicher Stimme und dem sanften Gitarrengezupfe von Duke sofort verzaubert.

Wir sind nicht cool genug für die Indie-Szene, uns fehlt der „Swag“ für Hip Hop und von tanzbarer Musik haben wir wenig Ahnung. Also haben wir beschlossen, akustische Musik zu machen

Das passt auch besser zu dem Charakter der beiden: ruhig und träumerisch. Die zwei kommen aus Berlin und kennen sich schon ewig. Durch die Schulband haben sie musikalisch zusammengefunden und coverten zuerst Songs, die sie anschließend auf Youtube stellten. Nachdem sie dort regen Zuspruch fanden, trauten sie sich auch an eigene Songs heran.

Wie das nunmal so ist, wenn man noch so jung ist, hat es beide nach der Schule in verschiedene Städte verschlagen. Aber die knapp 300 Kilometer können sie nicht aufhalten: Via Internet schicken sie sich Songideen hin und her, sodass trotzdem noch Neues entstehen kann.

Aber die Musik ist nicht der Mittelpunkt ihres Lebens. Es ist für sie ein gutes Ventil, um von dem ganzen Unistress runterzukommen und macht ihnen dazu aber natürlich auch sehr viel Spaß. Aber sie sagen, dass sie kein eigenes Album brauchen. Es reicht ihnen, dass man ihre Musik im Netz findet oder man kommt einfach zu einem Konzert von ihnen und lässt sich direkt live verzaubern.

Der Gewinnersong „Ready To Leave“