Musikzimmer-Band des Monats: Kids N Cats

Offensiv, Chaotisch, Tanzbar

19.11.2014

Die Musikzimmergäste haben entschieden: Kids N Cats aus Österreich sind die Band des Monats. Neben schön schrillen Musikvideos haben die Wiener auch musikalisch viel Glitzer zu bieten.

Das Elektro-Pop-Gespann mag es bunt. Nicht nur in ihrer Musik, sondern auch in Songtexten und Videos. Foto: PR

Seit zwei Jahren machen die Wiener Musik als Kids N Cats und seit diesem Jahr spielen sie auch live. Neonfarbene Meerjungfrauen, ganz viel bunter Glitzerschleim und behaarte Lollipops. Die Videos der österreichischen Band Kids n Cats sind mindestens so außergewöhnlich und kreativ wie ihre Musik. In eine Schublade lassen sie sich nur schwer quetschen. Sie selbst haben viele Beschreibungen für ihre Musik:

Unsere Musik ist eingängig, rhythmisch, tanzbar, elektronisch, chaotisch, frei, aggressiv, offensiv, offen.

 

Genauso vielseitig wie ihre Musik sind auch ihre Songtexte. Sängerin Jeanne ist zuständig für das Songwriting und verarbeitet in den Texten alles von Massentierhaltung, über ephemere Glücksgefühle, bis hin zu Egozentrismus. Dabei schlüpft sie in verschiedene Rollen.

Ich versuche mehrere Perspektiven zu veranschaulichen, weil ich es mag, in unterschiedliche Rollen hineinzuschlüpfen und auch Menschen, die ich hasse, mitzufühlen.

Zwei Jahre haben die drei Wiener als Kids n Cats an ihrem Album gearbeitet. Mittlerweile ist es fix und fertig und wird nächstes Jahr raus kommen. Dann wollen sie vor allem live spielen, im April ist eine Deutschland-Tour geplant.

Mit ihrem Song “Vanilla” haben Kids N Cats in der Demoecke die meisten Sterne geholt und sind damit unsere Musikzimmer-Band des Monats.