Play

Neues Leistungsschutzrecht: Musik nun 70 Jahre geschützt

Studioaufnahmen von Künstlern und Bands sind urheberrechtlich geschützt. Das Leistungsschutzrecht für Interpreten galt bisher 50 Jahre, beginnend mit dem Erscheinen bzw. der ersten öffentlichen Wiedergabe des Tonträgers. Die Bundesregierung hat diese Frist jetzt auf 70 Jahre verlängert. Profitieren sollen davon vor allem die Künstler. Doch tun sie das wirklich?

Rechtsanwalt Thomas Stadler

Nach der neuen Regelung gilt das Leistungsschutzrecht für Tonaufnahmen nun 70 statt der bisherigen 50 Jahre. Platten von den Beatles oder den Rolling Stones können demnach 20 Jahre länger von deren Plattenfirmen verwertet werden. Für die Künstler bleibt aber nur ein kleiner Teil des Geldes.

Wer von der Verlängerung des Schutzrechts profitiert und wie sich das auf die Preise von Tonträgern auswirken könnte, hat uns Rechtsanwalt Thomas Stadler erklärt:

Rechtsanwalt Thomas Stadler über die Verlängerung der Schutzfrist für Musik-Aufnahmen 06:23

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen