Plattenkoffer mit Viktor Talking Machine

Viktor Talking Machine kompilieren

04.05.2018

In Halle an der Saale hat sich in den letzten zehn Jahren eine sehr vitale House- und Techno-Szene entwickelt. Neben Stars wie Super Flu und Monkey Safari fällt immer öfter auch der Name Viktor Talking Machine. Ein guter Zeitpunkt also, dem Duo einmal in den Plattenkoffer zu schauen.

Von Four Tet und Jacob Korn bis zu Ricardo Villalobos und Todd Terje – Viktor Talking Machine spielen ihre Lieblingsplatten.
Collage: detektor.fm

Von Four Tet und Jacob Korn bis zu Ricardo Villalobos und Todd Terje – Viktor Talking Machine spielen ihre Lieblingsplatten.
Collage: detektor.fm

Der Plattenkoffer. Immer freitags ab 19 Uhr.


So sehr die Schallplatte mit dem Bild des DJs verbunden ist: Im Club legen heute die wenigsten noch mit Vinyl auf. Auf USB-Sticks lässt sich weitaus mehr Musik mitnehmen – und man muss keine schwere Plattentasche mitschleppen. Viktor Talking Machine überzeugt das wenig. Das Duo aus Halle an der Saale bleibt bei Vinyl only.

Und das nicht nur, weil so viele Menschen an der Entstehung einer Platte beteiligt sind. Vielmehr sind es die Geschichten, die mit jeder selbst gekauften Platte verbunden sind. Entsprechend viel haben Falko und Lars von Viktor Talking Machine in der neuen Plattenkoffer-Ausgabe zu erzählen.

Vor drei Jahren verewigten sich Viktor Talking Machine erstmals selbst auf Vinyl beim Hallenser Label Monaberry. Es folgten einige Remixe, darunter für Super Flu und Bebetta. Doch am wohlsten scheinen sie sich an den Plattenspielern zu fühlen – und mit ihren beiden Sammlungen, die hauptsächlich von House geprägt sind. Neben einem Faible für zeitlose Club-Tracks lassen sich Viktor Talking Machine auch immer wieder von ungewohnten Rhythmen und Sounds überraschen. Und so finden sich im Plattenkoffer der beiden neben dem subtilen Minimalismus eines Ricardo Villalobos eben auch Breakbeats von Scott Franka und schwärmerischer Italo-Disco von Johannes Albert wieder.

Mit dieser Mixtur erspielen sich Viktor Talking Machine gerade eine wachsende Fanbase in namhaften Clubs und Festivals.


Tracklist

1. Bantu Clan vs. Sarabi – Africa Ni Leo (Esa Extended Mix)
2. Martin Beume – Slowly But Steady
3. Jacob Korn – Thru The Eye
4. Scott Franka – Sorry
5. Kian T – As I
6. Percussions – KHLHI
7. Medlar – Shake It (Mytron Ofofo Remix)
8. Super Flu – Insi (Viktor Talking Machine Remix)
9. Mari Kvien Brunvoll & Ricardo Villalobos – Everywhere You Go (Villalobos Celestial Voice Amnesia Resurrection Mix)
10. Tony Lionni – Found A Place
11. Gerd Janson & Shan – Surrender
12. Marquis Hawkes – The Basement Is Burning
13. Johannes Albert – Giovanni Frizzante
14. Todd Terje – Inspector Norse