Tracks & Traces – neuer Podcast von detektor.fm und Sonos

Ein Song, sein Sound und seine Geschichte

15.04.2019

In unserem neuen Podcast "Tracks & Traces" nehmen Musiker*innen ihre Songs Spur für Spur auseinander und erzählen, wie sie entstanden sind.

Was Musiker am meisten interessiert

Für Journalistinnen und Journalisten ist es wahnsinnig langweilig zu fragen: „Wie habt ihr die Platte aufgenommen? Habt ihr das Mikrofon eher rechts oben oder links unten hingestellt?“ Wir als Musiker würden natürlich am liebsten über sowas reden, weil wir davon einfach auch am meisten verstehen und weil uns das am meisten interessiert.

Es steckt schon viel Wahrheit drin in dem, was Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow da in einem detektor.fm-Interview mal gesagt hat. Denn Musiker*innen werden im Interview oft dann am leidenschaftlichsten, wenn sie eben nicht weltpolitische Zusammenhänge erklären müssen, sondern die Details ihres Handwerks preisgeben.

Und auch aus Hörersicht ist das erhellend. Eine zusätzliche Ebene, die einem die Hintergründe zur Entstehung des Songs liefert, kann dafür sorgen, dass man den Song ganz anders hört.

Auf den Spuren des Songs

Was geht in den Köpfen der Menschen vor, die Songs schreiben? Wie entsteht ein Songtext, eine Melodie, ein Arrangement oder ein bestimmter Sound? Unser neuer Podcast „Tracks & Traces“ gibt nicht nur Einblicke in diesen kreativen Schaffensprozess, sondern macht ihn auch hörbar.

detektor.fm-Musikchef Gregor Schenk trifft sich mit Musiker*innen, die ihre Songs Spur für Spur auseinandernehmen und erklären, wie sie entstanden sind. Als Hörer fühlt man sich, als würde man selbst im Tonstudio an den Reglern sitzen und die einzelnen Schichten eines Songs unter die Lupe nehmen.

Die Idee ist nicht neu. Das englische Vorbild „Song Exploder“ zerpflückt Songs schon seit 2014. In „Tracks & Traces“ setzen wir das Konzept mit deutschsprachigen Künstler*innen um.

Die erste Episode veröffentlichen wir in wenigen Tagen hier auf detekor.fm und überall da wo es Podcasts gibt. Schon jetzt könnt ihr „Tracks & Traces“ abonnieren und somit keine Folge verpassen.

Tracks & Traces ist eine Zusammenarbeit mit Sonos – dem smarten Sound-System für zuhause.


Tracks & Traces – Ein Song, sein Sound und seine Geschichte

In Tracks & Traces nehmen Musiker*innen ihre Songs Spur für Spur auseinander und erzählen die Geschichte, wie sie entstanden sind.

Keine Folge von „Tracks & Traces“ verpassen? Hier gibt’s alle Folgen im Überblick und den dazugehörigen Podcast. Bald auch direkt bei Apple PodcastsDeezer, Google Podcasts und Spotify.