Gute Nachrichten | Der „Förderverein Freie Netzwerke e.V.“

Freifunk: WLAN für alle – immer und überall

24.09.2014

Der „Förderverein Freie Netzwerke e.V.“ hat eine Mission: WLAN für alle, immer und überall. Wir stellen die Idee "Freifunk" und den Verein vor.

Ganz Deutschland ist damit beschäftigt, den Code für das WLAN in irgendein Gerät zu tippen. Ganz Deutschland? Nein! Eine kleine Gruppe von Menschen kämpft dafür, dass es Freie Netze gibt – möglichst überall.

Der „Förderverein Freie Netzwerke e.V.“ fördert und unterstützt Projekte, die offene Infrastrukturen für Kommunikation schaffen wollen. Am bekanntesten sicher: Freifunk.

Freifunk: WLAN für alle?

Wie diese Idee funktioniert, wie der Verein die sogenannte „Störerhaftung“ umgehen will, wer wo und wie mitmachen kann – all das fragen wir Christian Heise aus dem Vorstand des Fördervereins.

christian_heise_2014_cc_byWir verstehen nicht, wie man in einer digitalen Öffentlichkeit immer noch das Rechtsverständnis haben kann, dass ein Internetanschluss nur einer Person gehört und nur von dieser Person genutzt werden kann.Christian Heiseist im Vorstand des "Fördervereins Freie Netzwerke e.V." 

 


präsentiert die ‚Guten Nachrichten‘.

Gute Nachrichten“ werden präsentiert von der GLS Bank – der ersten sozial-ökologischen Universalbank der Welt.


„Gute Nachrichten“ – unter diesem Titel stellen wir jeden Mittwoch Projekte, Initiativen und Firmen vor, die etwas besser machen wollen. Arbeit verbessern, Wirtschaft und Moral in Einklang bringen, den Umweltschutz voranbringen, fair produzieren, nachhaltig wirtschaften oder kulturell bereichern.

Alle Folgen gibt es hier. Sie wollen die ‚Guten Nachrichten‘ jede Woche bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren!