Fokus Filmkritik: Siegfried Tesche

von am

In diesem Monat steht uns Filmkritiker Siegfried Tesche Rede und Antwort. Was macht eine gute Filmkritik aus? Haben sich die Anforderungen Filmkritik in den letzten Jahrzehnten verändert?


Fokus Filmkritik: Siegfried Tesche Das Kino - ein bekannter Ort für Siegfried Tesche. Foto: Valerie Hammerbacher / pixelio.de

Siegfried Tesche. Siegfried Tesche.Freiberuflicher Filmkritiker und >James Bond<-Fan

In „Fokus Filmkritik“ sprechen wir in jeder Ausgabe von „super 8“ mit einem Kritiker oder einer Kritikerin über ihre Arbeit und die Frage, was heutzutage eigentlich eine gute Filmkritik ausmacht. Die bisherigen Gespräche (unter anderem mit Knut Elstermann, Daniel Kothenschulte oder Katja Nicodemus) stehen zum Nachhören auf unserer Webseite.

Siegfried Tesche arbeitet seit vielen Jahren freiberuflich im Bereich der Filmkritik für Zeitungen und Zeitschriften, für verschiedene Radiosender und fürs Fernsehen. Außerdem hat er zahlreiche Bücher geschrieben, unter anderem über seinen Lieblingsfilmhelden „James Bond“.

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben. Machen Sie den Anfang!

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Fokus Filmkritik: Frederic Jaeger von critic.de

Fokus Filmkritik: Frederic Jaeger von critic.de

In unser Rubrik „Fokus Filmkritik“ sprechen wir in jedem Monat mit einem Filmkritiker aus Deutschland. Und zwar über die Frage, was heutzutage eigentlich eine gute Filmkritik ausmacht. Diesmal mit Frederic Jaeger von critic.de. mehr