Impressionen vom Radiokonzert mit Wilhelm Tell Me

05.10.2010

Unsere Radiokonzert-Reihe im September fand mit der brandneuen Hamburger Band "Wilhelm Tell Me" ihren krönenden Abschluss.

Pop mit Körpereinsatz - Wilhelm Tell Me nach dem Radiokonzert (Foto: Martin Hentze)

Nach Hamburg-Referenzen sucht man bei dem Anfang 2010 gegründeten Quartett jedoch vergebens. Überhaupt haben sich Henning (Gesang, Keys), Frederik (Gitarre), Matthias (Bass) und Jan (Schlagzeug) einem eher undeutschen Sound verschrieben. Jeder, der für die Pop-Entwürfe von Bands wie Phoenix, Empire Of The Sun oder Passion Pit empfänglich ist, wird sich bei Wilhelm Tell Me sofort heimelig fühlen. Diese Songs wollen auf die Tanzfläche; der unbedingte Wille zum Pop, zur süchtig machenden Refrain-Melodie dringt ihnen aus allen Poren.

Im detektor.fm-Studio gaben die Jungs eine erste Kostprobe ihres Schaffens, das voraussichtlich im Frühjahr 2011in Album-Länge erscheinen wird. Bis dahin kann man sich die Wartezeit mit der am kommenden Freitag erscheinenden Debütsingle Oh My God verkürzen, die obendrauf noch einen clubtauglichen Remix von Saint Pauli zu bieten hat.

Die Impressionen des Radiokonzerts gibt es hier zum Nachhören: