Putin: “Wir müssen eine neue Armee erschaffen”

von am

Aufrüsten statt Reformieren? Putin will mit fast 600 Milliarden Euro die Armee in Russland modernisieren, um die eigenen Ressourcen zu schützen.


Putin: “Wir müssen eine neue Armee erschaffen” Alte russische Panzer wurden in Afghanistan verschrottet. / Foto: © Andre Spangenberg/dapd

Dr. Paul Holtom Dr. Paul HoltomSenior Researcher am SIPRI in Stockholm. In rund zwei Wochen wählen die Russen einen neuen Präsidenten. Und schon jetzt scheint klar: Premierminister Putin wird erneut Präsident und damit Nachfolger seines Weggefährten Medwedew.

Jetzt hat Putin in einer regierungsnahen Zeitung seine Pläne für die Zeit als Präsident veröffentlicht. Ein zentrales Ziel: das Militär soll bis 2020 mit 580 Milliarden Euro (23 Billionen Rubel) aufgerüstet werden. Putin will damit Russlands Luft-und Weltraum-Abwehrsysteme stärken, dadurch sollen die Ressourcen des Landes geschützt werden.

Im Interview sprechen wir darüber mit Paul Holtom. Er forscht am renommierten Stockholm International Peace Research Institute, kurz SIPRI, und ist spezialisiert auf die getätigten Waffenkäufe in Russland und Zentralasien.

»Russland will unter Putin aufrüsten« herunterladen

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben. Machen Sie den Anfang!

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Militärmacht Indien: Wogegen rüstet der Tiger auf?

Militärmacht Indien: Wogegen rüstet der Tiger auf?

Der größte Waffenkäufer im Kreis der Schwellenländer ist Indien. Mit 20 Milliarden Dollar wird das indische Militär modernisiert. Wofür rüstet sich das Heimatland des friedlichen Widerstandes? mehr