Kino: “Männertrip” und “Verrückt nach dir”

02.09.2010

detektor.fm-Kinoexpertin Anna Wollner stellt diese Woche zwei Filme vor, die jeweils eher für ein Geschlecht konzipiert sind und berichtet live von den Filmfestspielen in Venedig.

An der Kinokasse scheiden sich in dieser Woche die Geschlechter, sagt unsere Kinoexpertin. © Marcel Klinger pixelio.de

detektor.fm-KinoexpertinAnna Wollnerdetektor.fm-Kinoexpertin 

Ein typischer Jungsfilm und eine romantische Komödie, die eher die weiblichen Zusachauer unterhalten wird, sind heute unsere Kinotipps.

In “Männertrip” spielt Russel Brand einen Rockstar, der mit Sex, Drugs und Rock n´Roll Männerphantasien durchlebt. In “Verrückt nach Dir” geht es um eine Fernbeziehung. Garrett und Erin (gespielt von Justin Long und Drew Berrymore) trennt gleich ein ganzer Kontinent. Welche Probleme das mit sich bringt, hat Regiseurin Nanette Burstein auf unterhaltsame Weise umgesetzt.

Es ist nicht alles Gold was glänzt. So scheint auch die Stimmung auf den Filmfestspielen in Venedig eher glanzlos, sagt Anna Wollner. Warum das so ist, und warum wir vielleicht doch alle gerade gerne in Venedig wären, hat sie uns im Interview verraten.

Anna Wollner über »Männertrip« und »Verückt nach Dir«

+++Die Kinorubrik bei detektor.fm präsentiert von CineStar+++

{kino}

Sehen Sie hier den Trailer zu “Männertrip”:

Sehen Sie hier den Trailer zu “Verrückt nach Dir”: