7. November 2016

Umfragen mit Civey

Wir kooperieren ab sofort mit der Umfrageplattform Civey. Das Berliner Unternehmen Civey verspricht verlässliche Daten zu Politik und Gesellschaft. Wir werden zusammen regelmäßig Umfragen zu aktuellen Themen erstellen und auf unserer Webseite einbinden. Nutzer können dabei direkt die aktuellen Ergebnisse sehen.

Onlinebasierte Quotenstichprobe

Abstimmen kann prinzipiell jeder. Doch wer auch die repräsentativen Ergebnisse sehen will, muss sich einmalig registrieren. Die Umfragen werden auf diversen Plattformen ausgespielt, um möglichst viele Bevölkerungsgruppen zu erreichen. Aus den Teilnehmern wird eine Quotenstichprobe gezogen, um die Zusammensetzung der Bevölkerung widerzuspiegeln.

Brauchen wir einen digitalen Heimatverein?

Die erste Umfrage beschäftigt sich mit dem Vorschlag von Dirk von Gehlen, einen digitalen Brauchtumsverein zu gründen. Wie denkt ihr darüber?

Civey, das steht für Citizen Survey. Dahinter steckt ein Berliner Startup, das Nutzern die Möglichkeit geben will, selbst repräsentative Umfragen zu erstellen. Das Besondere an der neuen Plattform für Meinungsforschung ist, dass jeder registrierte Teilnehmer sehen kann, wie die Deutschen über ein bestimmtes Thema denken. Dabei kann man auch sehen, welche Qualität die Befragung bisher hat, je nachdem, wie viele daran bereits teilgenommen haben. Denn die Macher von Civey weisen immer auch die Qualität der Umfrage mit aus.

Damit es bei den Umfragen nicht zu Verzerrungen kommt, werden die Ergebnisse durch verschiedene Verfahren korrigiert. So werden beispielsweise bestimmte Fragen korreliert oder die Antworten nach Wertehaltungen oder sozio-demographischen Daten gewichtet. Zudem wird das Umfrage-Tool auf verschiedenen digitalen Angeboten eingebunden, so dass eine Vielzahl unterschiedlich denkender Menschen erreicht wird. Außerdem soll Civey Manipulationsversuche erkennen.

Was ist Civey?

Civey, aktuell noch in der Beta-Phase, formuliert die Fragen zurzeit noch selbst oder gemeinsam mit Kooperationspartnern wie detektor.fm. Nach dieser Pilotphase sollen voraussichtlich ab 2017 Meinungsumfragen für alle zugänglich sein. Damit unterscheidet sich Civey von klassischen Umfrageinstituten wie dem Institut für Demoskopie Allensbach, Forsa und Infratest Dimap, deren Zugang zu Wissen sich häufig nur wenige leisten können.

Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *