Play
„moovel“ macht es in einer App möglich, alle gängigen Verkehrsträger miteinander zu vernetzen. Foto: Daimler AG
„moovel“ macht es in einer App möglich, alle gängigen Verkehrsträger miteinander zu vernetzen. Foto: Daimler AG

AutoMobil | Mobilitäts-App „Moovel“

Leichter ans Ziel

Wie komme ich am schnellsten von A nach B? An verlängerten Wochenende mit der Bahn oder dem Auto? Die neue App „Moovel“ von Daimler möchte Abhilfe schaffen – wir fragen nach, wie.

Wie jedes Wochenende werden sich heute wieder viele Reisende auf den Weg machen, um nach Hause zu ihren Familien zu fahren, den besten Freund in seiner neuen Wohnung zu besuchen oder um mit Oma den 80. Geburtstag zu feiern.

Wer kein eigenes Auto hat, muss auf andere Verkehrsmittel umsteigen: Bus, Bahn oder Mitfahrgelegenheiten. Nicht immer findet man dabei die schnellste und komfortabelste Option. Die neue App „Moovel“ aus dem Daimler-Konzern möchte hier Abhilfe schaffen.

Wie diese App genau funktioniert, haben wir mit Helmuth Ritzer besprochen. Er ist Chief Technology Officer und Head of Engineering bei Daimler Mobility Services.

Helmuth Ritzer - ist Chief Technology Officer und Head of Engineering bei Daimler Mobility Services.

ist Chief Technology Officer und Head of Engineering bei Daimler Mobility Services.
Helmuth Ritzer

+++ AutoMobil wird präsentiert von verkehrslage.de, dem Portal rund um Auto, Mobiles und Navigation.

AutoMobil jede Woche automatisch nach Hause bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren. +++