AutoMobil | „mytaxi“ im Interview

App statt Taxizentrale? Was "mytaxi" besser machen will

18.07.2014

Per App oder per Browser das nächste freie Taxi bestellen und dann die Anfahrt live verfolgen - damit wirbt die App "mytaxi". Wie das geht und was die App besser können will, als klassische Taxizentralen, darüber sprechen wir mit dem Unternehmen.

App starten, Strecke auswahlen, Taxi fahren - das verspricht "mytaxi". Foto: mytaxi

Ob spätabends als Letzter in der Kneipe oder auf dem Weg zu einem Termin in einer fremden Stadt – manchmal braucht man einfach ein Taxi. Doch dann geht die Suche los: nach dem nächsten freien Taxi, nach der Telefonnummer eines Taxiunternehmens oder nach einem Taxi-Sammelplatz.

Abhilfe verspricht „mytaxi“. Per App oder im Internet kann man das nächstgelegene Taxi bestellen und dann die Anfahrt live verfolgen.  Das Unternehmen wirbt mit dem Slogan „Taxi fahren wie ich es möchte.“

Wie das Ganze funktioniert, darüber haben wir mit Stefan Keuchel von „mytaxi“ gesprochen.

Stefan Keuchel_PortraitStefan Keuschelarbeitet bei mytaxi und erklärt die Idee. 

+++ AutoMobil wird präsentiert von verkehrslage.de, dem Portal rund um Auto, Mobiles und Navigation.

AutoMobil jede Woche automatisch nach Hause bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren. +++