Doppelklick | Christian Kresse vom eSport-Marketing-Blog im Interview

"Da sind Massen unterwegs, die einen Teil der Gesellschaft widerspiegeln"

29.03.2016

Der eSport hat sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt. Inzwischen streamt ein Millionenpublikum große Turniere, fährt zu Events und spielt natürlich selbst. Darüber sprechen wir mit Christian Kresse vom eSport-Marketing-Blog.

Millionen-Preisgelder, explodierende Zuschauerzahlen, eine neue Werbeindustrie. Der eSport hat sich in den vergangenen Jahren, von vielen unbemerkt, von der Nische weg entwickelt. Damit wird auch das eSport-Marketing immer wichtiger.

36 Millionen Zuschauer bei nur einem Event

Das erfolgreichste Turnier im Jahr 2015, gemessen an den Zuschauerzahlen, sind die „Worlds 2015“ gewesen, wo ein Wettkampf im Spiel „League of Legends“ ausgetragen worden ist. Hier sahen 36 Millionen Menschen über das Netz zu. Nicht weit dahinter folgt ein Event in Deutschland: Die ESL One in Köln mit 27 Millionen Zuschauern. Zum Vergleich: Der Superbowl erreichte zuletzt TV-Quoten von 100 Millionen Zuschauern. Auch ganze Stadien wie die Frankfurter Commerzbank Arena sind mittlerweile bei solchen Events ausverkauft.

eSport-Marketing: Preisgelder wie im Spitzensport

Dieser Fortschritt zeigt sich auch bei den Preisgeldern. Der erfolgreichste Club „Evil Geniuses“ hat 2015 ein Preisgeld von knapp neun Millionen Dollar abgeräumt. Sponsoring und Werbeverträge sind hier noch nicht eingerechnet. Es gibt also jedes Jahr neue eSport-Millionäre.

Die Entwicklung des eSports in den letzten Jahren ist dennoch an vielen vorbeigegangen. Deshalb wollen wir uns informieren, wo es losging und wo wir heute stehen. Doppelklick-Moderator Javan Wenz hat dazu mit Christian Kresse vom eSport-Marketing-Blog gesprochen.

christian_kresseDie Popularität hat sich insofern verändert, dass man mittlerweile im sogenannten Mainstream gelandet ist. Man kann da eben Zuschauerzahlen aufweisen, die auch mit den klassischen Sportarten konkurrieren können.Christian Kressebetreibt den eSport-Marketing-Blog. 
Doppelklick - Chris Kresse vom eSport Marketing Blog im Interview

Übrigens: Die nächste Ausgabe von Doppelklick läuft am 29. April ab 20 Uhr im detektor.fm-Wortstream.


Die eSport-Sendung „Doppelklick“ gibt es auch als Podcast.