Doppelklick | März 2016 | FIFA-Profis und der eSport-Marketing-Blog

Doppelklick: Die März-Ausgabe der eSport-Sendung zum Nachhören

25.03.2016

Der VFL Wolfsburg hat seit bald einem Jahr sein eigenes FIFA-Profi-Team. Wir haben uns ein Zwischenfazit vom Fußballverein geholt. Außerdem beschäftigen wir uns in der März-Ausgabe von "Doppelklick" mit eSport-Marketing und der Entwicklung des Sports in den letzten Jahren.

Ein Geständnis gleich zu Beginn: Mein Doppelklick-Mitmoderator Fabian hat mich, Javan, einfach allein gelassen – und vertreibt sich den kompletten März lieber beim Backpacken in Asien. Komisch. Und vor allem gefährlich, weil ich eigentlich gar nichts von eSport verstehe. Ich habe mich also mal selbst eingelesen.

Virtueller Profi-Fußball in Wolfsburg

Dabei bin ich auf den VFL Wolfsburg gestoßen, der als einziger Fußballverein Deutschlands zwei professionelle FIFA-Spieler unter Vertrag hat. Bald wird dieses Engagement ein Jahr alt und zu diesem Anlass habe ich in Wolfsburg bei VFL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann angerufen, um mir ein Zwischenfazit zu holen.

Christian Kresse vom eSport Marketing Blog im Interview

Außerdem hat mich als eSport-Neuling interessiert, wie die Entwicklung des Sports in den letzten Jahren abgelaufen ist und auch, wie es dazu kommt, dass schon heute IT-ferne Firmen wie Burger King oder Pizza Hut in Werbung und Sponsoring von Events und Teams investieren. Besonders überraschend: Seit kurzem ist auch die Bausparkasse Wüstenrot dabei und sponsert die ESL Meisterschaft.

Die komplette März-Ausgabe von Doppelklick findet ihr hier zum Nachhören und natürlich bei iTunes.

Übrigens: Die nächste Ausgabe von Doppelklick läuft am 29. April ab 20 Uhr im detektor.fm-Wortstream.


Die eSport-Sendung „Doppelklick“ gibt es auch als Podcast.