Doppelklick | Jens von den Rocket Beans

"Am 2. Geburtstag sehe ich uns natürlich bei der Weltherrschaft"

29.01.2016

"Rocket Beans TV" ist der Beweis, dass ein Fernsehsender auch allein im Internet existieren kann. Seit einem Jahr senden die Bohnen nun 24 Stunden täglich im Netz und das mit überwältigendem Erfolg. Ein Interview mit Jens, dem neuen eSport-Fachmann der Rocket Beans.

Egal ob auf Twitter, Facebook, YouTube, Twitch oder reddit. Wer im vergangenen Jahr im Netz auch nur im Entferntesten mit dem Thema Gaming konfrontiert worden ist, kam nicht an den Rocket Beans vorbei. „Alles muss, nix kann“, beschreiben sie auf reddit ihr Motto. „Sie“, das ist eine Gruppe von Fernseh-Moderatoren, die schon vor 15 Jahren Pionier-Arbeit im Bereich Gaming geleistet haben.

Vom TV ins Netz

Daniel Budiman, Nils Bomhoff, Etienne Gardé und Simon Krätschmer haben nach dem Ende von Giga zunächst die Sendung „Game One“ bei MTV auf die Beine gestellt. Später gründeten sie dann ihre eigene Produktions-Firma „Rocket Beans Entertainment GmbH“. Nachdem mittlerweile auch „Game One“ eingestellt worden ist, machen die Jungs einfach im Internet weiter. YouTube statt MTV, die Streaming-Plattform Twitch anstelle des linearen Fernsehens.

24 Stunden Gaming und Entertainment

Neu an dem Konzept: Die Rocket Beans streamen rund um die Uhr im Internet. Thematisch wird so ziemlich alles behandelt, was irgendwie mit Gaming, Lifestlye und Entertainment zu tun hat. Heute, ein Jahr nach Eröffnung des Rocket Beans Twitch-Kanals, ist klar: Die Idee ist ein voller Erfolg. Bis zu 120.000 Menschen schalten täglich ein, der YouTube-Kanal hat über 100 Millionen Aufrufe.

Die Rocket Beans auf der DreamHack

Auf der DreamHack Leipzig hatten die Rocket Beans ihren eigenen Stand. Dort wurde gekocht, gezockt und gelabert, aber eben vor allem auch gestreamt. Über die Plattform Twitch konnte jeder mitverfolgen, was die Bohnen gerade so auf ihrem Messe-Stand trieben. Am Rande der DreamHack hat sich detektor.fm-Reporter Fabian Held mit Jens Taubert, Senior Product Manager und eSport-Experte bei den Rocket Beans getroffen und über die Zukunftspläne der Rocket Beans und eSport als Programminhalt gesprochen.

Rocket BeansFür 2016 haben wir uns auf die Fahne geschrieben, im eSport aktiver dabei zu sein.Jens Taubertist Senior Product Manager und eSport-Experte bei den Rocket Beans. 

Redaktion: Fabian Held


Die eSport-Sendung „Doppelklick“ gibt es auch als Podcast.