Was wichtig wird | DSGVO und CeBIT 2018

"Unbegründete Panik"

29.05.2018

Die DSGVO hat für viel Panik gesorgt. Was ist davon berechtigt? Außerdem werden sowohl von der Apple Entwicklerkonferenz WWDC als auch von der CeBIT 2018 neue Impulse erwartet.

Digitalgipfel

DSGVO-Panik ist unbegründet

Die Massenmails mit den neuen Datenschutz-Richtlinien nach DSGVO dürften überstanden sein. Die Sammlung von absurden Blüten, die daraus resultierten, noch nicht. Die meisten panischen Reaktionen von Webseiten-Betreibern sind jedoch für Jürgen Kuri von heise online unbegründet. Wer jetzt Probleme hat, hat aus seiner Sicht auch vorher schon Fehler gemacht.

Da ist die DSGVO eine Art Weckruf, das endlich mal richtig zu machen. – Jürgen Kuri, stellvertretender Chefredakteur von c’t und heise online

Vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen, bei denen viel Unsicherheit herrscht, sollten sich aus seiner Sicht keine Sorgen machen. Facebook und WhatsApp müssen sich auf verschärfte Kontrolle einstellen. Kleine Betriebe demnach eher nicht.

Die Panik, dass da sofort die Datenschutzbehörden auf der Matte stehen und mit 20 Millionen Euro Strafbefehlen wedeln, ist völlig unbergründet. Die Datenschutzbehörden werden sich erst Mal auf die Großen konzentrieren.

Lediglich die Abmahnanwälte könnten ein Geschäft wittern. Hier vertraut Jürgen Kuri auf die Richter, um einer Ausschlachtung kleinerer Vergehen vorzubeugen.

CeBIT 2018 als Festival

Außerdem stehen zwei Veranstaltungen an, von denen viel erwartet wird. Apples Entwicklerkonferenz WWDC soll Neuheiten im Apple-Kosmos verkünden. Zwar werden iPhones klassischerweise im Herbst angekündigt, aber ein neues iOS soll es wohl geben. Und auch die CeBIT 2018 soll fast alles neu machen. Anstatt weiter eine langweilige Messe zu bleiben und große Aussteller zu verlieren, soll sie im Sommer zu einem Festival mit Zeltplätzen, Konzerten und Eventbühnen werden.

Jürgen Kuri von heise online erklärt im Gespräch mit detektor.fm-Moderator Christian Erll, ob die CeBIT 2018 davon profitieren kann.

Wie geht es weiter mit Tesla?Wenn man bislang den Datenschutz lax gehandhabt hat, muss man jetzt nacharbeiten.Jürgen Kuri, stellvertretender Chefredakteur von c't und heise Online 


Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Dann den Podcast abonnieren oder jederzeit bei Apple Podcasts, Spotify oder Soundcloud hören.