FBI iphone, Apple wird 40, Tesla stellt neues Model 3 vor und Facebookpanne

"Künstliche Intelligenz kann den Menschen nicht so schnell imitieren."

29.03.2016

Das FBI will das iPhone ohne die Hilfe von Apple geknackt haben. Außerdem: Teslas Model 3 und Facebookpanne bei Sicherheitscheck. Domenika Ahlrichs von WIRED Germany im Gespräch.

FBI iPhone, Tesla stellt Model 3 vor und Facebookpanne

Während die Deutschen zuletzt zwei zusätzliche freie Tage genossen haben, haben die Menschen in vielen anderen Ländern weniger oder gar nicht frei gehabt. Die anonyme Google-Suche des niederländischen Anbieters Startpage beispielsweise ist über die Feiertage mit der Meta-Suchmaschine „ixquick“ aus dem gleichen Hause verknüpft worden. FBI iPhone: Die Digital-Nachricht der letzten Stunden ist aber sicher das Knacken des iPhones durch das FBI. Apple hatte sich ja geweigert, dass Telefon des Attentäters von San Bernadino zu knacken. Jetzt haben es die Behörden wohl ohne Apples Hilfe geschafft.

Domenika Ahlrichs, stellvertretende Chefredakteurin von WIRED Germany, hat mit detektor.fm-Moderator Christian Bollert über die Digitalthemen der Woche gesprochen.

Foto: Wolfgang SpahrSchön, dass die künstliche Intelligenz doch noch lernen muss und wirklich den Menschen nicht so schnell imitieren kann.Domenika Ahlrichsstellvertretende Chefredakteurin von WIRED Germany 
Digitalthemen der Woche: FBI und das iPhone, Apples Geburtstag, Tesla stellt Model 3 vor und Facebooks Panne