Fortschritt | Geschenke-Tipps für Techies

Konsum vs. Nachhaltigkeit

04.12.2018

Die Weihnachtszeit kann schön, aber auch extrem stressig werden. Vor allem wenn die passenden Geschenke fehlen. Hier gibt's ein paar Geschenke-Tipps für Techies und Gadget-Liebhaber.

Im vergangenen Jahr haben unter vielen Weihnachtsbäumen Smartspeaker gelegen. In diesem Jahr gibt es kaum wirklich klar herausstechende Trends in der Techie-Szene. Aus diesem Grund kann man nur einigen wenigen Trend-Hinweisen folgen, um jemandem das ein oder andere tolle Geschenk unter den Baum legen zu können.

Geschenke-Tipps fürs Jahr 2018

2018 ist das Jahr der Zocker … oder doch 1980? Denn Retro-Konsolen liegen im Trend. Egal ob aus den 80ern oder 90ern, für nahezu jeden Geburtenjahrgang gibt es die passende Konsole aus der Kindheit. Frisch verpackt und passend für die Anschlüsse moderner Fernseher. So wird schnell das innere Kind geweckt.

Natürlich muss man die eigenen Geschenke aber nicht zwingend an einem Trend festmachen:

SchlüsselWir sind zum Beispiel in diesem Jahr nach der Motivation gegangen. So sind Rubriken entstanden wie 'Gönn dir was' für Geschenke, die man sich selbst macht. Oder die Motivation, einen möglichst guten Wow-Faktor zu erzeugen unterm Tannenbaum, ohne extrem viel Geld auszugeben. Oder eben die Motivation, nachhaltig zu schenken.Sven Hansenist zuständig für das jährliche Sammeln der Geschenke-Tipps beim Fachmagazin c't. 

Konsum vs Nachhaltigkeit

Die Technik-Szene gilt nicht unbedingt als nachhaltig. Aber auch hier ist nachhaltiges Verschenken möglich. Gerade teurere oder aufwendigere Geschenke können beispielsweise für die ganze Familie ausreichen. Geschenke-Tipps sind zum Beispiel 3D-Puzzle oder Bausätze. Die können über die Feiertage für viel Spaß und Spannung sorgen. Gleichzeitig rückt man ein wenig mehr zusammen.

Oder man schenkt etwas, das über das ganze Jahr hält und so bis zum nächsten Weihnachtsfest Spaß bringen kann – oder sogar darüber hinaus.

Welche Geschenke dafür in Betracht kommen, das haben detektor.fm-Moderatorin Bernadette Huber von Redakteur Merten Waage in Erfahrung gebracht.


Der Podcast „Fortschritt“ zeigt, wie Technik unser Leben verändert. Alle Folgen gibt es auch direkt bei Apple PodcastDeezer und Spotify.


Anzeige:

Alle Fortschritt-Podcast-Hörer bekommen übrigens 20 Prozent Rabatt auf das erste Jahr des neuen Jimdo-Pakets. Gebt dafür einfach den Gutschein-Code „Fortschritt“ auf jimdo.de/fortschritt ein. Der Gutschein-Code unter jimdo.de/fortschritt gilt bis zum 28. Februar 2019.


detektor.fm feiert Geburtstag!

Am 4. Dezember 2009 ist detektor.fm das erste Mal auf Sendung gegangen. In dieser Woche feiern wir neun Jahre detektor.fm! Mit euch. Und mit Kakkmaddafakka, mit DENA und den detektor.fm-DJs & Preller.

Wir laden ein zur Geburtstagsparty:

Die Eckdaten:

Facebook-Event