Play
Foto: Katy Pack
Bild: Katy Pack | shutterstock.com

Mittelstand | Gesundheitsversorger Medipolis

Schneller als die Politik

Schon längst sollte es in Deutschland ein E-Rezept geben, doch das lässt auf sich warten. Die Thüringer Medipolis-Gruppe hat deshalb selbst die Initiative ergriffen und für ihre Apotheken ein eigenes Digitalrezept eingeführt.

Präsentiert von

Warten auf das E-Rezept

Jahrzehntelang wurden Rezepte in der Arztpraxis auf rosa Zettel gedruckt und anschließend von Patientinnen und Patienten in der Apotheke vorgezeigt. Mit dieser Zettelwirtschaft sollte es in Deutschland schon längst vorbei sein. Denn das Bundesgesundheitsministerium setzt für die Zukunft auf das E-Rezept, als Starttermin für die bundesweite Einführung war der 1. Oktober 2021 geplant.

Die zuständige Firma Gematik hat diesen Termin allerdings einen Tag vor dem Start platzen lassen, eine Testlauf in Berlin-Brandenburg wurde zunächst bis Ende November verlängert. Viel Zeit bleibt nicht mehr für das bundesweite Rollout. Denn das Patientendatenschutzgesetz sieht eine verpflichtende Einführung zum 1. Januar 2022 vor. Ob Bundesgesundheitsministerium und Gematik diese Frist einhalten können, ist allerdings unklar.

Scannen, Auswählen, Bestellen

Das pharmazeutische Familienunternehmen Medipolis wollte nicht länger auf die Politik warten und hat für seine Apotheken ein eigenes digitales Rezept eingeführt, das E-Rezept Regio. Mit einer Smartphone-App können Kundinnen und Kunden ihr Rezept scannen, das gewünschte Medikament auswählen und bestellen.

Anschließend können sie das Medikament in der Apotheke abholen oder sich von einem eigenen Botendienstnetzwerk nach Hause liefern lassen. Medipolis-Geschäftsführer Dr. Christian Wegner findet, dass Apotheken in Zukunft mehr digitale Dienstleistungen anbieten müssen, damit Patientinnen und Patienten besser versorgt werden.

Ich bin mir nicht sicher, ob Versandapotheken wie Doc Morris digitaler aufgestellt ist als wir. Letztlich sind das andere Geschäftsmodelle und auch andere Zielgruppen.

Dr. Christian Wegner, Geschäftsführer von Medipolis

Dr. Christian Wegner, Geschäftsführer von MedipolisFoto: Medipolis

detektor.fm-Moderator Claudius Nießen spricht mit Dr. Christian Wegner über das E-Rezept Regio, die Digitalisierung der Gesundheitsbranche und die Frage, ob die Privatwirtschaft manchmal schneller handeln muss als die Politik.

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen