N99 | Phase XI – Datatelling

"All die Daten sind da, nur unsichtbar für den Verbraucher!"

24.10.2017

Was wäre, wenn wir beim Einkaufen direkt Informationen über die Produkte erzählt bekämen? Zum Beispiel durch einen vernetzten Einkaufswagen, der dem Kunden eine riesige Bandbreite an Infos bereitstellt, während dieser nur die Produkte hineinwirft. Genau darum handelt es sich beim StoryTrolley, dem Prototypen des Datatelling-Labs.

Datatelling – Vernetzung unserer verschiedenen Lebensbereiche

Es gibt heute kaum ein größeres Geschäft als das mit den Daten. Gesammelt werden sie überall und viele der Daten sind auch für jeden zugänglich. Nur eben nicht immer dann, wenn es nötig wäre  zum Beispiel beim Einkaufen. Denn niemand druckt negative Schlagzeilen über ein Produkt auf die Verpackung.

Deshalb hatte das Datatelling Lab die Idee eines sensorischen Einkaufswagens, der dem Kunden persönlich zugeschnittene Fakten, Hintergründe und Geschichten zu den jeweiligen Produkten liefert. Aus dem Konzept ist inzwischen ein Prototyp geworden: der StoryTrolley.

Man kriegt angezeigt, wo das Produkt herkommt, ob es bio ist, wie viel Zucker drin ist, welchen Weg es genommen hat: und zwar journalistisch aufbereitet. Also nicht als bloße Daten-Visualisierung, sondern tatsächlich als kleine Texte, Bilder und Videos. – Jakob Vicari, Mitgründer des Datatelling Lab

Wer steckt dahinter?

Das dreiköpfige Team hinter dem Lab setzt sich zusammen aus dem Wissenschaftsjournalisten Jakob Vicari, dem Datenjournalismus- und Datenschutz-Experten Marco Maas und Crossmedia-Produzenten Michael Grotenhoff. Gemeinsam haben sie den StoryTrolley entwickelt.

Phase XI des Kompetenzzentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft

In acht „IdeenLabs“ werden im Rahmen von „Phase XI“ des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes neue Ansätze für wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen gesucht. Kreative Macherinnen und Macher aus diversen Branchen haben in drei Monaten Antworten entwickelt und erste Prototypen entwickelt. Die Ergebnisse sind auf der Frankfurter Buchmesse unter anderem an unserem gemeinsamen Stand N99 auf THE ARTS+ präsentiert und diskutiert worden. Am 1. Dezember treffen sich dann alle Teilnehmer noch einmal in Berlin.

detektor.fm-Moderator Eric Mickan hat mit Jakob Vicari vom Datatelling Lab gesprochen.

Portrait von Jakob Vicari, verantwortlicher Autor des Team welches in der Kategorie Web-Reportage mit der Arbeit "Falcianis Swissleaks" nominiert ist.Wir haben uns gedacht, wir machen diese Daten als Geschichten sichtbar. Und zwar da, wo man sie braucht: wenn man mit seinem Wagen vor dem Regal steht.Jakob Vicariist Teil des dreiköpfigen Teams hinter dem Datatelling-Lab. 

N99 | detektor.fm auf der Frankfurter Buchmesse

Vom 11. bis zum 15. Oktober sendet detektor.fm live von der Frankfurter Buchmesse. Ihr findet uns am Stand „N99“ auf der THE ARTS+. Dort treffen wir spannende Gäste und ihr könnt dabei sein: vor Ort, im Livestream oder im Podcast.

Hier den detektor.fm-Podcast zur Frankfurter Buchmesse abonnieren. Oder direkt auf Spotify, Deezer oder Apple Podcast folgen.