Digitales Bezahlen | The Coinspondent über Frauen und Bitcoin

Frauen in der Bitcoin-Community

09.12.2014

Frauen in der Bitcoin-Community – davon gibt es bisher nicht viele und mitunter haben sie auch hier mit Vorurteilen zu kämpfen. Projekte wie der Bitcoin-Mädchen-Stammtisch sollen das ändern. Damit nicht auch dieser Bereich zu einer reinen Männernomäne wird.

Sexismus und Vorurteile seien ihr begegnet, als sie im Januar als Frau zu einem Bitcoin-Stammtisch gegangen ist, schreibt die US-amerikanische Bloggerin Arianna Simpson  und ruft Frauen dazu auf, sich mehr für neue Technologie zu interessieren und sich aktiv an der Gestaltung des Bitcoin-Ökosystems zu beteiligen, bevor auch dieses zu einem etablierten, von Männern dominierten Geschäftsfeld wird.

Die Berlinerin Anna Kurth hat da andere Erfahrungen gemacht. Seitdem sie anfing, sich für Bitcoin zu interessieren, wurde sie nie so unverhohlen angemacht oder als „Dummerchen“ abgestempelt,. Trotzdem hat sie in Berlin den Bitcoin-Mädchenabend ins Leben gerufen, das weltweit erste bitcoin-thematische Treffen nur für Frauen.

Damit will sie Männer und Frauen nicht grundsätzlich trennen, sondern an Bitcoin interessierten Frauen einen kleineren, vertrauteren Einstieg in die Thematik bieten. Wer sich dann sicherer fühle, könne anschließend die ganze Community erkunden.

So wie Anna Kurth selbst. Sie geht auch weiterhin zu den allgemeinen Bitcoin-Treffen, aber beim Bitcoin-Mädchenabend gibt es neben Diskussionen und Vorträgen zum Thema Bitcoin eben auch ein bisschen mehr „Mädchen-Klöns“.

Ihr Konzept ist jedenfalls ein Erfolg. Jeden Monat kämen neue Frauen vorbei und seit Kurzem gibt es mit dem London Women in Bitcoin-Treffen auch den ersten internationalen Ableger.

The Coinspondent Friedemann Brenneis, der den gleichnahmigen Blog betreibt hat Anna Kurth getroffen und berichtet über weitere Neuigkeiten aus der Bitcoin-Welt.

Anna Kurth - Bitcoin Mädchen Stammtisch"Ich bezahle mein Bier in der Kneipe mit Bitcoins"Anna KurthWeil ihr bei den regulären Treffen ein bisschen "Mädchen-Klöns" fehlte, hat sie den Bitcoin-Mädchenabend ins Leben gerufen. 

QR-Code CoinspondentUnterstützen Sie die Serie "Digitales Bezahlen"!"Digitales Bezahlen" ist die erste Serie, die sich im Radio umfassend, kritisch und aktuell mit neuer Technologie, wirtschaftlichen Entwicklungen und gesellschaftlichen Veränderungen durch Bitcoin und digitales Geld beschäftigt. Mit ihrem Beitrag an unsere Bitcoin-Adresse unterstützen Sie die weitere Produktion der Serie: 18w2NG2qFh5JfxBC43Eqqby5m7qGSQtDCi 

Mehr Informationen und Nachrichten zu Bitcoin und aus der Welt des digitalen Bezahlens gibt es jederzeit im Blog von The Coinspondent.