Was wichtig wird | Fachkräftemangel in der IT-Branche

Experten gesucht?

20.11.2018

Deutsche Unternehmen klagen über Fachkräftemangel. Gefühlt gibt es auch immer mehr ungedeckten Bedarf an IT-Experten. Aber handelt es sich hier wirklich um einen Fachkräftemangel oder eher um einen kurzfristigen Engpass?

Digitalgipfel

Klagen gehört zum guten Ton

Unternehmen und Wirtschaftsverbände klagen über den Fachkräftemangel. Das gehört fast schon zum guten Ton, denn er könnte das Wirtschaftswachstum bedrohen. Vor allem Handwerker und Altenpfleger gibt es zu wenig. Aber auch IT-Spezialisten scheinen zu fehlen. Das ist nicht weiter erstaunlich, denn inzwischen braucht eigentlich jedes größere Unternehmen eine entsprechende Abteilung mit ausgebildeten Fachkräften. Eine Sache verwundert allerdings doch: Trotz angeblichem Mangel sind viele Fachkräfte und Spezialisten in Deutschland arbeitslos.

Die Bundeswehr will mit Hackbacks auf Cyberattacken antworten können.Es gibt bestimmte Engpässe, aber von einem richtigen Fachkräftemangel möchten weder die Bundesagentur für Arbeit noch die Wirtschaftsinstitute reden.Jürgen Kuriist stellvertretender Chefredakteur bei heise online. 

Fachkräftemangel – ein vielschichtiges Problem

Bundesweit gab es im Oktober 2,2 Millionen Arbeitslose und 0,8 Millionen offene Stellen. Aber laut der Bundesagentur für Arbeit waren bei der letzten, bis April laufenden Engpass-Analyse 1,2 Millionen Fachkräfte, Spezialisten und Experten arbeitslos. Wie passen diese Zahlen also zusammen? Die Antwort liegt im Detail. Nicht alle Ausbildungsarten und Entwickler sind gleich begehrt.

„Es ist so, dass viel Potential liegen gelassen wird. Ältere mit IT-Erfahrungen werden oft nicht in Betracht gezogen. Genauso Migranten und Flüchtlinge.“ – Jürgen Kuri, heise online

Jürgen Kuri von heise online spricht im Interview mit detektor.fm-Moderatorin Bernadette Huber über die nötige Differenzierung bei dem Thema Fachkräftemangel in der IT-Branche und schätzt die aktuelle Lage ein.


Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Dann den Podcast abonnieren oder jederzeit bei Apple PodcastGoogle PodcastsSpotify und Soundcloud hören.