Abwesenheitsnotiz | Verreisen mit dem Fahrrad

Schnell und entschleunigt zugleich

20.05.2019

Ob Weltreise oder Tagestour: In unserem Reisepodcast "Abwesenheitsnotiz" schauen wir uns an, wie vielseitig man das Fahrrad im Urlaub nutzen kann.

Mit dem Fahrrad um die Welt

Ein Jahr freinehmen, das Fahrrad reisefertig machen und dann ab ans andere Ende der Welt: Solche Geschichten von Weltreisenden auf zwei Rädern gibt es viele. Man kann auch direkt von Zuhause aus mit dem Fahrrad in den Urlaub starten. Obwohl diese Art des Reisens auch als Slow Travel bezeichnet wird, ist die Urlaubsfahrt mit dem Rad keineswegs langweilig.

Mit der richtigen Vorbereitung losfahren

Grundsätzlich kann eine solche Reise für jeden geeignet sein, egal ob für Mountainbiker oder für Urlauber mit Kleinkindern. Durch E-Bikes ist diese Art des Fortbewegung inzwischen auch für Radfahrer möglich, die sich so eine Reise nicht mehr zugetraut haben. Sinnvoll ist es in jedem Fall, die Länge der Etappen zu beachten. Und falls man gerade erst anfängt, wäre eine kürzere Reise als Einstieg eine gute Idee.

Nah sein, weit fahren können – und stehen bleiben

Wo man die passenden Strecken findet, erfährt man zum Beispiel beim ADFC. Hier findet man auch passende Unterkünfte. Denn wer gut vorbereitet ist, kann dann einfach den Urlaub entspannt genießen.

Planung ist schon die halbe Miete. Man sollte schon schauen, ob das Fahrrad einsatzfähig ist und die richtige Funktionskleidung mitnehmen. – Kristine Simonis, radissimo.de

In der aktuellen Ausgabe von „Abwesenheitsnotiz“, unserem Reisepodcast, spricht detektor.fm-Moderator Lars Feyen mit Kristine Simonis vom Radreisenveranstalter radissimo. Sie erzählt, warum das Verreisen mit dem Fahrrad so vielfältig sein kann.


Abwesenheitsnotiz – Der Reisepodcast

Wohin reisen wir? Wie plant man am besten den eigenen Urlaub? Und was kann man dabei alles entdecken? Im detektor.fm-Podcast „Abwesenheitsnotiz“ sprechen wir über alle Themen rund ums Reisen.

Alle Folgen im Überblick oder hier als Podcast abonnieren – bald auch direkt bei Apple Podcasts, Deezer, Spotify und Google Podcasts.