Antritt | Ausfahrt des Monats: 500 Kilometer zwischen den Jahren

"Ich brauchte unbedingt das Gefühl, dass ich's noch drauf hab."

04.01.2018

In der Ausfahrt des Monats teilen Hörer ihre schönsten Raderlebnisse mit uns. Im Januar sprechen wir mit Franziska, die zwischen den Jahren 500 km gefahren ist und einmal sogar eine Passagierin an Bord hatte.

Die Sendung „Antritt“ lebt von den Erlebnissen unserer Hörer. Wir radeln gern mit euch in zwei Richtungen. Eure Erlebnisse sowohl auf und als auch mit dem Rad werden in der „Ausfahrt des Monats“ Teil unserer Sendung. Jede und jeder kann per App (iOS oder Android) oder per Mail an antritt@detektor.fm persönliche und besondere Rad-Momente mit uns teilen und an der „Ausfahrt des Monats“ teilnehmen.

Wir finden gemeinsam mit euch heraus, wo wir Rad fahren, wie wir Rad fahren und was wir dabei erleben. Erzählt uns davon! Wir rufen jeden Monat eine Person zurück und sprechen über eure Ausfahrt des Monats.

Festive 500 zwischen den Jahren

Franziska aus Frankfurt hat sich vorgenommen, zwischen den Jahren, also von Weihnachten bis Silvester, 500 km mit dem Rad zu fahren. So kommt man gar nicht erst in Versuchung, die Feiertage auf dem Sofa zu verbringen, sondern traut sich raus und erlebt dort oft überraschend schöne Stunden. Denn eigentlich braucht es außer an kälteres Wetter angepasster Kleidung und entsprechender Fahrweise nicht viel, um auch im Winter Spaß auf dem Rad zu haben. Die auch Festive 500 genannte Aktion wurde ursprünglich vom Radbekleidungshersteller Rapha initiiert und motiviert Radfans auf dem gesamten Globus.

Radsport mit Baby

Für Franziska und ihren Ehemann ist die Organisation der Ausfahrten auch eine logistische Aufgabe gewesen. Denn die beiden haben eine acht Monate alte Tochter, um die sich während der Ausfahrten entweder Franziskas Mann gekümmert hat oder die sie einfach im Anhänger mit nach draußen genommen hat. Wie gut das funktioniert hat, was sie unterwegs erlebt hat und was sie 2018 noch so alles auf dem Rad vor hat, darüber haben wir mit Franziska gesprochen.

franziskaaufdemrad_privatIch habe mir ein Rennen ausgesucht und jetzt muss man halt auch trainieren, weil ansonsten macht das nur halb so viel Spaß.Franziska aus Frankfurttrainiert für das Silk Road Mountain Race in Kirgisistan. 

Der passende Podcast (u.a. Apple Podcast, Deezer und Spotify) mit der gesamten Ausgabe bietet den idealen Soundtrack für das Rad. Antritt ist auch bei Facebook.


Ps. Wir suchen auch für die kommende Ausgabe nach einer „Ausfahrt des Monats“. Schreibt uns gern eine Mail an antritt@detektor.fm!