Antritt | Ausfahrt des Monats: Essen im Ruhrgebiet

Halden zu Ausflugszielen!

04.03.2016

In der Ausfahrt des Monats teilen Hörer mit uns ihre schönsten Raderlebnisse. Im März sprechen wir Jule aus Essen übers Radfahren im Ruhrgebiet und den Gardasee des Potts.

Antritt wird präsentiert von ROSE – die Bike-Experten


rose_logo_cyw_black_200x200

„Antritt“ präsentiert von ROSE – die Bike-Experten

Die Fahrradsendung “Antritt” ist keine Einbahnstraße, sondern funktioniert in zwei Richtungen: Mit der “Ausfahrt des Monats” werden eure Erlebnisse auf dem Rad Teil des Programms. Denn per App (iOS oder Android) oder per Mail an antritt@detektor.fm kann jeder besondere Rad-Momente mit uns teilen und an der “Ausfahrt des Monats” teilnehmen.

Wo fahren wir Rad, wie fahren wir Rad und was erleben wir dabei? Das finden wir Monat für Monat Stück für Stück heraus: Erzählt uns davon! Wir rufen jeden Monat eine Person zurück und sprechen über eure Ausfahrt des Monats.

Radfahren im Ruhrgebiet

Jule Schwarz aus Essen bloggt auf jule-radelt.de unter dem schönen Motto „Love Cycling and Talk About It“ und hat dort gerade auch von einer Haldenparade bzw. Zechenpolonaise berichtet. Grund genug für uns mal nachzufragen, wie gut es sich im Ruhrgebiet eigentlich Rad fahren lässt. Denn dass das Klischee vom grauen Pott nicht stimmt, das haben wir schon geahnt. Und wie sieht’s wirklich aus im Pott?

juleEgal mit welchem Fahrrad ich unterwegs bin, ob mit dem Rennrad oder dem Mountainbike, hab ich hier wundervolle Strecken durch die Landschaft.Jule aus Essenschreibt auf www.jule-radelt.de übers Radfahren 

Ps. Wir suchen auch für die kommende Ausgabe eine Ausfahrt des Monats. Die einfachste Mitmachmöglichkeit ist unsere App (iOS oder Android) oder schreibt eine Mail an antritt@detektor.fm. Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen 50 Euro Einkaufsgutschein von ROSE Bikes.


Der passende Podcast mit der gesamten Ausgabe bietet den idealen Soundtrack für das Rad. Antritt ist auch bei Facebook.