Antritt | Ausfahrt des Monats: Mit dem Lastenrad nach Dresden

„Sie singt unheimlich gern im Rad“

In der „Ausfahrt des Monats“ teilen Hörerinnen und Hörer mit uns ihre schönsten Raderlebnisse. Im Juli sprechen wir mit Tilo, der mit Hedwig im Lastenrad nach Dresden gefahren ist.

Wir freuen uns im „Antritt“ ganz besonders auf eure Geschichten und Erzählungen. Denn für uns ist die Sendung und der Podcast keine Einbahnstraße. Sprecht mit uns über eure Erlebnisse sowohl auf als auch mit dem Rad vielleicht werdet in der nächsten „Ausfahrt des Monats“ Teil unserer Sendung. Jede und jeder kann per App (iOS oder Android) oder per Mail an antritt@detektor.fm persönliche und besondere Rad-Momente mit uns teilen und teilnehmen.

Dabei wollen wir mit euch herausfinden, wie wir Rad fahren, wo wir Rad fahren und was das so besonders macht. Erzählt uns davon! Eine Person pro Monat rufen wir zurück und sprechen über die jeweilige Ausfahrt des Monats.

Tilo und Hedwig fahren nach Dresden

Tilo aus dem Sauerland hat uns geschrieben und von einer Reise mit seiner Tochter Hedwig berichtet. Mit dem Lastenrad sind sie auf Feldwegen von Göttingen nach Dresden gefahren – also einmal quer durch Deutschland. Dabei haben sie selten geschoben und oft Eis gegessen. Natürlich wollten wir mehr erfahren.

LastenradDer beste Tag war der Weg vom Süßen See im Mansfelder Land nach Leipzig, da haben wir, glaube ich, vier oder fünf Eispausen gemacht.Tiloüber die Reise mit Hedwig im Lastenrad 

Der passende Podcast (u.a. Apple Podcast, Deezer, Google Podcasts und Spotify) mit der gesamten Ausgabe bietet den idealen Soundtrack für das Rad. Antritt ist auch bei Facebook.