brand eins Magazin zum Hören | BONUS: Bürsten statt Software

Auf Tradition setzen

19.01.2018

Er tauscht den Job als Informatiker gegen den des Bürstenmachers ein. Weg von der gefragten Zukunftstechnologie, hin zum traditionellen Handwerk. Wir fragen nach, warum das eine ganz besondere Geschichte ist.

Jeder Anfang ist schwer. Dennoch ist es heute fast alltäglich, dass man nicht mehr sein ganzes Leben im gelernten Beruf arbeitet. Neuanfänge sind das Thema im brand eins Magazin zum Hören im Januar 2018. Die Geschichten zum Schwerpunkt „Reset“ erzählen, wie Unternehmen und auch Personen Konzepte und Strategien vom Kern aus noch einmal neu denken. Der Bonustrack bietet die Möglichkeit ein Gespräch in voller Länge zu Hören.


Die Platte hängt

Kilian Schumm hat eine starke Leidenschaft für die Musik. Kein Wunder also, dass er sich einen Job in der Branche ausgesucht hat. Er studiert Tontechnik und Medieninformatik. Sein Traum: ein Arbeitsplatz im Tonstudio.

Doch der Plan geht nicht auf. Schumm arbeitet nach seinem Studium erst einmal in einer Softwarefirma in Köln. Schließlich ist es besser, einen Job zu haben als keinen. Doch mit jedem Tag der vergeht, wird er unglücklicher. So hatte er sich das nicht vorgestellt. Es wächst der Wunsch in ihm, auszubrechen.


Logo VLH

Das brand eins-Magazin zum Hören wird präsentiert von der VLH – Deutschlands größtem Lohnsteuerhilfeverein.


Sicherheitsnetz

Doch seine feste Anstellung mit guten Zukunftschancen einfach sausen zu lassen, ist auch für den unzufrieden Kilian Schumm keine Option. 2010 stirbt sein Großvater. Seine Mutter übernimmt den hinterlassenen Bürstenladen erst einmal. Mit dem Handwerk an sich hat sie keine Erfahrung. Zu dem Laden gehört auch eine Wohnung. Die gefällt Schumm und seiner Frau. Doch wer die Wohnung haben möchte, der muss auch den Laden übernehmen. So heißt es im Testament.

Bei einem Abendessen spricht er mit seinem Schwiegervater darüber. Er ist Finanzbeamter und erzählt, dass er seine Berufswahl sofort noch einmal ändern würde, wenn er die Wahl hätte. Für Schumm ist das der Wendepunkt. Er kündigt seinen Job und sucht sich eine Halbtagsstelle bei einer IT-Firma. Das Handwerk und dazu gehörige Geschäft des Großvaters „Bürsten Nickels“  übernimmt er in langsamen Schritten.

Von der Pike auf lernen

Für Kilian Schumm sind Handwerk und Geschäftsführung neu. Doch das hält ihn nicht auf: Er belegt Kurse, um Management zu lernen und übt mit den alten Skizzen des Großvaters, Bürsten zu bauen.

Wie es Kilian Schumm mit seinem völligen Neustart ergangen ist, erzählt der Text „Bürsten statt Bildschirm“ im brand eins Magazin mit dem Schwerpunkt „Reset“. Autorin Daniela Schröder spricht mit detektor.fm-Moderator Christian Bollert darüber.


Das brand eins Magazin zum Hören

Hervorragende Recherchen. Spannende Geschichten. Großartige Portraits und echte Einblicke. brand eins steht für ausgezeichneten Journalismus.

Das beste Wirtschaftsmagazin Deutschlands gibt’s auch zum Hören. Immer sonntags ab 11 Uhr auf detektor.fm und natürlich als Podcast (u.a. Apple Podcasts, Deezer, Spotify).

brandeins Magazin - Das Wirtschaftsmagazin zum Hören.

brand eins Magazin – Das Wirtschaftsmagazin