Gentrifizierung in Berlin – Feature von Jaqueline Bloem

02.02.2014

Gentrifizierung führt zu Verdrängung ärmerer Bürger. In der Berliner Palisadenstraße kämpfen die Bewohner von 150 altersgerechten Wohnungen gegen die Verdoppelung ihres Mietpreises.

Das Cover zum Feature. © Jaqueline Bloem

Das Cover zum Feature. © Jaqueline Bloem

Gentrifizierung in Berlin

Ein Feature über die soziale Verdrängung armer Bürger

Im Juni 2012 sehen sich die Bewohner der Palisadenstraße 41 – 46 in Berlin mit einer drastischen Mieterhöhung konfrontiert: von 6 € soll die Kaltmiete auf 12 – 15 € steigen. Durch den Wegfall der Anschlussförderung im sozialen Wohnungsbau ist der Vermieter zu diesem Schritt befugt. Macht er seine Ankündigung wahr, müssten wohl alle 150 altersgerechten Wohnungen der Palisadenstraße geräumt werden.

Hier trifft die Gentrifizierung alte Menschen, für die ein Umzug unzumutbar wäre. Aber die “Palisaden Panther” und noch viele andere betroffene Berliner Bürger wehren sich! Können sie aus dieser Zange noch heraus kommen oder werden sie aus ihren Wohngebieten verdrängt?

  • Sprecher: Etienne Bell, Jaqueline Bloem, Hans-Gilbert Reuß
  • Produktion und Redaktion: Jaqueline Bloem, 2013