Gartenradio | Bauernregeln, Wetterpflanzen und Jahreszeiten

"Soll Regen geben"

04.08.2017

Manche tun es in der Wohnung, andere im Schrebergarten oder Gartenkollektiv. Ganz egal wo, Gärtnern ist beliebt. Wir senden ab sofort jeden Sonntag ab 16 Uhr das "Gartenradio" von Heike Sicconi. In der ersten Folge dreht sich alles um Wetterpflanzen und Bauernregeln.

Gartenradio

Gartenradio sonntags bei detektor.fm

Wir bei detektor.fm senden ab sofort jeden Sonntag ab 16 Uhr das Gartenradio in unserem Wortstream. Denn wir sind begeisterte Hörer der Geschichten rund um Schneeglöckchen, Gärten auf Mallorca oder Hochbeete. Natürlich gibt es das Gartenradio auch als Podcast – etwa bei Apple Podcasts.

In der ersten Folge lässt sich Heike Sicconi von Bernhard Michels erklären, wie sich Pflanzen und Tiere bei verschiedenen Wetterlagen verhalten und bei welchen Wolken Regen aufzieht. Der Gartenliebhaber hat schon sieben Bücher über das Wetter, Bauernregeln und das Gärtnern nach den Jahreszeiten geschrieben. Gerade für Hobbygärtner lohnt es sich, natürliche Anzeichen für Wetterveränderungen zu kennen. Und spätestens wenn der Akku des Smartphones mal wieder schlappmacht, lohnt sich Wissen über das Wetter auch für alle anderen.

Wenn am Tage Schnecken über die Wege laufen, kann man davon ausgehen, dass die Luftfeuchtigkeit zunimmt und wir schon in den nächsten Stunden Regen oder Gewitter bekommen. – Bernhard Michels, Wett- und Gartenexperte

Samenbomben

Gärtnern ist längst nicht mehr auf den klassischen Schrebergarten beschränkt. In den letzten Jahren haben sich in Deutschland auch ganz unkonventionelle Formen des Gärtnerns entwickelt. Eine Form ist das Guerilla Gardening, bei dem Städte illegal mit sogenannten „Samenbomben“ begrünt werden. Ganz legal sind dagegen Gartenkollektive oder Solidarische Landwirtschaften, sogenannte Solawis.

Auf gartenradio.fm beleuchtet Heike Sicconi das Gärtnern von ganz verschiedenen Seiten – und ab sofort jeden Sonntag ab 16 Uhr auch auf detektor.fm.

michels3An Wolken und Wind kann man das Wetter ein bis zwei Tage vorhersagen, Pflanzen reagieren erst Stunden vorher, Tiere etwa einen Tag vorher.Bernhard Michelsist leidenschaftlicher Hobbygärtner mit Vorliebe für das Wetter. 

Das Gartenradio gibt es natürlich auch als Podcast (u.a. Apple Podcasts, Spotify)